Simultankirche: Katholiken in Coppenbrügge erhalten "Asyl" in evangelischer Kirche

 

Die evangelische Nicolai-Kirche in Coppenbrügge (Niedersachsen) wird künftig auch von Katholiken genutzt. Ab dem 1. Januar wird dort einmal im Monat eine katholische Messe gefeiert.

 In der Landeskirche Hannovers gibt es insgesamt drei sogenannte "Simultankirchen". Im konkreten Fall hatte das Bistum Hildesheim entschieden, die katholische Kirche "Maria Königin der Apostel" aufzugeben, weil die Zahl der Katholiken in Coppenbrügge deutlich zurückgegangen war. Bereits im Juni war sie geschlossen und entwidmet worden.