Die Konfirmation ist ein einschneidendes Erlebnis auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Der Konfirmand wird darauf vorbereitet, in Glaubensfragen und vor Gott auf eigenen Beinen zu stehen – und sich aus freien Stücken für das Leben mit Gott zu entscheiden. So wichtig der Anlass, so drängend die Frage: Wie wählt man als Pate den perfekten Konfirmationsspruch aus? Diese 5 Tipps sollen bei der Orientierung helfen.

1. Überlegen Sie sich, ob Sie ihrem Schützling eher einen Segensspruch, einen Bibelvers, ein Zitat oder einen Wunsch mit auf den Weg geben wollen.

Werbung

Inspirationen finden Sie in jeder Bibel, in einer Zitate-Sammlung oder auch hier.

2. Bringen Sie in Erfahrung, welchen Vers sich der oder die Konfirmand/in selbst ausgesucht hat.

So können sie verhindern, dass es zu Dopplungen kommt. Sollten Sie sich dennoch für dieselben Worte entscheiden, können Sie in dem Brief dazu ihre Gedanken zu dem ausgewählten Vers mitteilen. Helfen Sie dem Konfirmanden dabei, den Worten eine Bedeutung beizumessen.

3. Fragen Sie sich: Was möchten Sie zum Ausdruck bringen?

Ermutigung, Aufforderung, Schutz oder Segen? Werden Sie sich darüber klar, welche Werte Sie mitgeben wollen beziehungsweise, was Sie konkret mit dem Vers, Segen, Zitat oder Wunsch ausdrücken wollen.

4. Überprüfen Sie: Passt der Konfirmationsspruch zu der Person, für die sie bestimmt sind?

Werbung

Gute Konfirmationssprüche werden zu Lebensbegleitern. Sie wirken nicht nur für den Moment, sondern werden zu einer Art Lebensmotto. Könnte er in fünf, zehn oder zwanzig Jahren auch noch passen – ganz egal, wie das Leben des Konfirmierten weiter verlaufen wird?

5. Lesen Sie sich selbst die Worte laut vor. Wie klingen Sie in Ihren Ohren?

Schwingt die von Ihnen gewünschte Absicht mit? Gibt es ein Wort, das Sie besonders betonen wollen oder müssen, damit die Absicht deutlich wird? Gibt es verschiedene Deutungsmöglichkeiten für den Vers, den Segen, den Wunsch oder das Zitat?

Nun fehlen nur noch eine schöne Karte oder hübsches Briefpapier und eine ordentliche Handschrift und der oder die frisch Konfirmierte wird sich an den mit Bedacht ausgesuchten Worten sicherlich lange erfreuen.

Tipps, wie die Jugendlichen sich den ausgewählten Konfirmationsspruch zu eigen machen, können Sie in dem Artikel „Wie der Konfirmationsvers zum Lebensmotto wird“ nachlesen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein