domradio.de

Vera Lüpkes, Direktorin des Weserrenaissance-Museum in Lemgo, hat einen Ablassbrief mit dem Namen „Martin Luder“ in der Nationalbibliothek in Madrid gefunden. Ist das etwa „der“ Reformator Martin Luther, der doch gegen den Ablasshandel wetterte? Was es genau mit dem besonderen Fundstück auf sich hat, erzählt Lüpkes im Interview mit domradio.de.

Link zum kompletten Interview.