Werbung

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) will sich an der Aktion #lichtfenster von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beteiligen. Dieser hatte angekündigt, jeden Freitag nach dem Dunkelwerden ein Licht zum Andenken an die Toten der Corona-Pandemie ins Fenster zu stellen. Er werde sein Licht dafür heute ab 16:30 Uhr gut sichtbar in ein Fenster von Schloss Bellevue stellen.

Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm begrüßte diese Idee und wird einer Pressemitteilung der EKD zufolge am heutigen Freitag um 16.30 Uhr auf seiner Facebook-Seite ein Video von seinem Lichtfenster posten. Außerdem lädt er dazu ein, sich ebenfalls an der Aktion zu beteiligen: „Mit dem Licht, das wir an jedem Freitagabend in unser Fenster stellen, möchten wir Anteilnahme und Solidarität zeigen. Lasst uns in unseren Gedanken und Gebeten an der Seite derer stehen, die Schmerz und Ohnmacht beim Verlust eines Menschen erlebt haben“.

Link: Zur Aktion „#lichtfenster“ der EKD