Albert Frey: „Anbetung in Wahrheit und im Geist“

0

Albert Frey, einer der bekanntesten deutschen Lobpreisleiter, hat mit dem Buch „Anbetung in Wahrheit und im Geist“ ein Standardwerk für Theorie und Praxis der Anbetung geschaffen. Theologisch fundiert und gut verständlich vermittelt er die Grundlagen der Anbetung und geht in einem großen Praxisteil sehr ausführlich auf die Umsetzung ein.

Dabei wirkt Frey sehr sympathisch und bescheiden. Offen hinterfragt er die eigenen Beweggründe für das Schreiben dieses Buches. Schonungslos ehrlich berichtet er über sein eigenes Leben und den Wandel vom begabten Überflieger zum Menschen mit Schwächen und Defiziten. Damit holt er den Leser ab und nimmt ihn mit hinein in das Abenteuer Anbetung.

Freys Vision

Das Buch umfasst über 300 Seiten und ist in zwölf Kapitel eingeteilt. Nach einigen Stimmen zum Buch, einem Vorwort von Lothar Kosse und einer eigenen Einleitung beginnt Frey mit den Grundfragen zum Thema Lobpreis und Anbetung. Anschließend erörtert er das Thema „Wahrheit“ und bezieht sich dabei auf die Wahrheit über den Vater, den Sohn, den Heiligen Geist, aber auch über uns selbst. Der Autor erklärt dann ausführlich, was es bedeutet, im Geist anzubeten. Dann geht er auf die Gestaltung von Anbetung ein, die Auswahl der Lieder, allgemein die Elemente der Musik und das Thema Wachstum.

Werbung

Im letzten Kapitel stellt Albert Frey seine Vision vor. Es ist eine Vision, die sich auf das Brückenbauen bezieht – eine Brücke zwischen neuen Impulsen und guten, alt bewährten Grundlagen. Frey träumt davon, dass in den nächsten Jahrzehnten eine „ehrliche, geisterfüllte, vielfältige, reife, natürliche Kultur der Anbetung“ gestaltet wird. Er wünscht sich eine Kultur, in der „Tradition und Erneuerung, konservativ und progressiv, Klassik und Pop, Alt und Jung, Mann und Frau, Profis und Amateure sich gegenseitig ergänzen und inspirieren“.

Simplify your Worship

Obwohl Freys Werk allgemein einfach zu lesen und gut verständlich ist, ist es alles andere als oberflächlich. Er geht in die Tiefe, betrachtet die Dinge von verschiedenen Perspektiven und ergänzt seine Ausführungen durch Bibelstellen und Liedtexte.

Sehr inspirierend fand ich als Leser den Hinweis des Autors, dass wir in der Anbetung die Kunst der Vereinfachung erlernen und ausüben sollen – unter dem Motto „Simplify your Worship“. Ganz im Trend von „Simplify your Life“, bei dem es ums Ausmisten, Aufräumen, Loslassen, schließlich um eine innere Haltung hin zur Beschränkung auf das Wesentliche geht, sollen wir uns auch in der Anbetung auf das Wesentliche konzentrieren. So entsteht wieder mehr Platz für Gott.

Von Natalie Freising

Leseprobe (PDF)

Verlag: SCM R.Brockhaus
ISBN: 978-3-417-26876-8
Seitenzahl: 320
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein