Jen Turano: „Braut wider Willen“

Mit diesem Roman ist es Jen Turano gelungen, ein nicht alltägliches Frauenschicksal des 19. Jahrhunderts in spritzig-sprudelnder Manier zu vermitteln. Protagonistin Lucetta will auf gar keinen Fall in naher Zukunft heiraten, sondern lieber ihre Unabhängigkeit bewahren. Eine leichte Sommerlektüre.

Julie Klassen: „Die Frauen von Ivy Cottage“

Dieser Historien-Roman ist total spannend geschrieben, da auch noch vergangene Geheimnisse der drei Protagonistinnen mit eingebaut wurden. Wer gerne leichte, unterhaltsame Literatur mag, der ist mit diesem 600seitigen Werk bestens beraten.

„Ein Abriss ist immer die letzte Option“ (Die Tagespost)

Was empfinden Menschen, wenn ihre Kirche umgenutzt oder gar abgerissen wird? Dieser Frage ging eine Diskussion in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr nach.

Willow-Leitungskongress: Im Wandel liegt eine Chance

"Zukunft - Hoffnung - Kirche." Unter diesem Motto steht der nächste Leitungskongress von Willow Creek vom 8. bis 10. Februar 2018 in den Westfalenhallen in Dortmund.
Friedemann Kuttler

ChristusBewegung wählt neuen Vorsitzenden

Friedemann Kuttler wird Vorsitzender der ChristusBewegung „Lebendige Gemeinde“. Die Mitgliederversammlung in Korntal wählte den Pfarrer einstimmig zum Nachfolger von Dekan Ralf Albrecht

Radwegkirchen bieten Flickzeug und geistliche Impulse

Rund 800 Radwegkirchen gibt es in Deutschland. Sie bieten nicht nur Ruhe, sondern manchmal auch Flickzeug oder geistliche Impulse.

Präses Kurschus gibt „Klimaversprechen“ für die westfälische Landeskirche

„Wir werden den kirchlichen Klimaschutz deutlich verbessern, um das zu leisten, was wir zum Erreichen der Pariser Klimaziele tun können.“ Dieses „Klimaversprechen“ hat Präses Annette Kurschus am Freitag auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund gegeben.
Profil Picframe Jesus.de facebook

Weihnachten: „Good News is coming“

Die Wochen vor Weihnachten gehören für viele zu den stressigsten Zeiten des Jahres. Weihnachtsfeiern in der Firma, dem Kindergarten oder im Sportverein, dann noch Plätzchen backen, Geschenke kaufen, basteln... Dabei wünschen sich viele das vermutlich anders. Besinnlicher. Entspannter. Bedeutsamer. Du auch?
Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals: Viele Kirchen machen mit

Der Tag des offenen Denkmals am zweiten Wochenende im September ist Deutschlands größte Kulturveranstaltung. Auch zahlreiche Kirchen sind geöffnet.
Erhard Eppler

Politiker und Protestant: Erhard Eppler gestorben

Erhard Eppler ist tot. Der SPD-Politiker und frühere Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit starb am Samstag im Alter von 92 Jahren. Von 1968 bis 1984 war Eppler Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und zeitweise Mitglied der Kammer der EKD für öffentliche Verantwortung. 1981 bis 1983 und 1989 bis 1991 war er Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentages.