Vielleicht ist auch Eure Gemeinde dabei: An diesem Sonntag beginnt die 172. Gebetswoche der Evangelischen Allianz. Das Motto: „Als Pilger und Fremde unterwegs.“ Ein sehr aktuelles Thema.

„Frauen und Männer der Bibel, die uns auf dem Weg des Glaubens Vorbild und Mahnung sein wollen, begleiten uns. Sie haben in Kauf genommen, als Fremde zu leben. So wie Jesus Christus in seine Welt als Fremder kam“, schreibt Detlef Garbers auf der Homepage der Allianz-Gebetswoche. Er ist Leiter des Arbeitskreises Gebet und Öffentlichkeitsreferent der Deutschen Missions-Gemeinschaft (DMG). Die angesprochenen biblischen Gestalten sind unter anderem Abraham („Glaube setzt in Bewegung), Josef, Rut („In der Fremde Heimat finden“), Daniel („Standhaft in der Verfolgung“), Jona und Paulus. „Hätte sich nicht Paulus auf den Weg nach Europa gemacht, so hätten wir die befreiende Botschaft von Christus nicht annehmen können“, so Garbers.

„Das Gebet und die Gemeinschaft mit Jesus Christus eint uns“, schreibt Garbers weiter. „Das ist das Hauptanliegen der Evangelischen Allianz.“

Material für die Gebetswoche kann hier bestellt bzw. heruntergeladen werden.

Foto: Evangelische Allianz