Allianz gebetswoche 2020
Grafik: Evangelische Allianz
Es ist gute Tradition, dass die Evangelische Allianz zum Jahresbeginn zur überkonfessionellen Gebetswoche einlädt. Im Jahr 2020 steht die Veranstaltung unter dem Motto „Wo gehöre ich hin?“

„Das gemeinsame Gebet ist die Lebensader der Gemeinde“, so der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA), Reinhardt Schink. Denn Gebet verbinde die Menschen in christlichen Gemeinden und Werken miteinander und bewirke reale Veränderungen. Schink wünscht sich, „dass die Schönheit des Glaubens während der Allianzgebetswoche an vielen Orten sichtbar und erlebbar wird.“ Die thematische Entfaltung der Frage „Wo gehöre ich hin?“ an den einzelnen Abenden solle persönliche Lebensfragen klären und Orientierungspunkte bieten.

Die Allianz-Gebetswoche findet im kommenden Jahr nach Angaben der DEA zum 174. Mal statt. Das Motto für 2020 sei von den Mitgliedsverbänden in Spanien und Portugal erarbeitet worden, heißt es. Die DEA erwartet an den rund 1.000 Veranstaltungsorten in Deutschland gut 300.000 Teilnehmer.

Für die Gebetswoche stellt die Deutsche Evangelische Allianz Vorbereitungsmaterial zur Verfügung, das auf ihrer Homepage abgerufen bzw. bestellt werden kann.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein