Werbung

Rund 300.000 Besucher an etwa 1.100 Orten in Deutschland erwarten die Initiatoren der 166. Internationalen "Allianz-Gebetswoche" vom 8. bis 15. Januar. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Verwandelt durch Jesus Christus".

 Die geistlichen Impulse zum diesjährigen Thema haben die Allianzen in Frankreich und Belgien erarbeitet. Über 100.000 Vorbereitungshefte wurden in Deutschland verbreitet. Darin ermutigt der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Jürgen Werth, von Gottes Taten im Leben von Einzelnen und im kirchlichen Alltag zu erzählen.

 Vor Ort gestalten lokale Allianzgruppen unabhängig voneinander landesweit Gebetsveranstaltungen und offene Treffen. Das Radioprogramm ERF Plus bringt täglich um 19 Uhr in der Reihe "Journal" Impulse zu den Themen der Gebetswoche. Alle Sendungen zur Allianzgebetswoche in Deutschland können zusätzlich im Internet gehört oder als MP3-Datei auf den PC geladen werden.

Werbung

 2010 hatten rund 300.000 Christen an der Gebetswoche in Deutschland teilgenommen, 40.000 in der Schweiz und 4.000 in Österreich.

 Die Allianzgebetswoche findet in mehr als 25 Ländern Europas sowie in Ländern anderer Kontinente statt. Die 1846 gegründete Allianz ist eine Vereinigung von Christen unterschiedlicher Kirchenzugehörigkeit in mehr als 120 nationalen Zusammenschlüssen. In Deutschland arbeiten über 200 Werke und Verbände auf Grundlage der Glaubensbasis der Evangelischen Allianz.