Andi Weiss (Hrsg.): Für mich bist du ein Wunder

0

In diesem Buch präsentiert Andi Weiss seinen Lesern auf nicht ganz zweihundert Seiten „wahre Geschichten, die Hoffnung schenken“. Er selber schreibt dazu: „Hier erzählen ganz unterschiedliche Menschen von ganz unterschiedlichen Wundern. Was alle Geschichten miteinander verbindet, ist die wundersame Erfahrung, dass Menschen über sich selbst hinauswachsen können. Viele verschiedene Begebenheiten und Erlebnisse, die zeigen, dass das Leben unerwartete, wundersame Wendungen nehmen kann. Auch dann, wenn Situationen schon längst aussichtslos schienen.“

Dieses Büchlein vereint wahre Geschichten, erzählt von den Menschen, die sie erlebt haben. Sie alle haben eins gemeinsam – ihre Protagonisten sind gläubige Christen. In erster Linie aber sind sie Menschen wie Du und ich. Hoffnungsgeschichten möchte dieses Buch bieten und die meist wenig bekannten Autorinnen und Autoren erzählen von wirklich schwierigen Zeiten in ihrem Leben. Manche erlebten eigene Krankheit, Fehlgeburten oder Krankheit und Tod von Personen, die ihnen nahestanden. Bei anderen gab es berufliche Veränderungen, wieder andere steckten in einer schweren Krise. Wie sie in dieser Zeit ihre großen und kleinen Wunder erlebten, das kann auch andere ermutigen.

Man merkt den Geschichten teilweise an, dass sie nicht von „Schreibprofis“ verfasst worden sind. Aber gerade das macht sie so authentisch. Es ist, als ob die Erzähler mit uns auf der Couch sitzen und uns an dem teilhaben lassen, was ihr Herz bewegt.

Werbung

Das Hardcover-Buch mit dem schönen Einband wirkt wertig und ist meiner Meinung nach ein wunderbares Geschenk für Menschen, denen wir Hoffnung schenken möchten, sich auf das Leben und auf Gott einzulassen. Das Wirken Gottes wird an vielen Stellen des Buches immer wieder deutlich: dass Gott da war, leitete und führte, auch wenn es nicht immer gleich erkennbar war. Wir dürfen wissen, dass wir nicht allein sind; dass wir getragen und behütet werden und dass sich jemand kümmert.

Manche Geschichten haben mich mehr berührt als andere, aber insgesamt waren alle doch so beeindruckend, dass ich unbedingt weiterlesen wollte. Ich empfand dieses Buch als eine Bereicherung, die den Blick über den Tellerrand lenkt, neue Perspektiven aufzeigt, Hoffnung und Mut vermittelt.

Von Ingrid Bendel

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien
ISBN: 978-3-9573466-3-6
Seitenzahl: 192
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein