Angela Mahmoodzada: „Ein Wunder des Heiligen Geistes“

0

Dieses kleine, kompakte Büchlein gibt einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Kopten in Ägypten, deren Ursprung bis in die Zeit der Apostel zurückreicht. Die Autorin Angela Mahmoodzada beschreibt den Einfluss der Religion der alten Ägypter in den ersten Jahrhunderten und die Christianisierung des Landes im 4. Jahrhundert. Klöster und Mönchstum entstehen mit Einfluss auf die westliche Welt. Die Konsequenzen der darauf folgenden Ausbreitung des Islams sind bis in die heutige Zeit geprägt von Verfolgung, Märtyrern und einer Untergrundbewegung, nur unterbrochen von kurzen Perioden des Friedens. Dieser geschichtliche Teil ist super interessant und dicht gespickt mit Informationen. Die Autorin hat einen sehr präzisen Schreibstil und verfügt als Ethnologin, Afrikanistin und Religionshistorikerin über ein umfangreiches Wissen. Allerdings wünschte ich mir ein Glossar im Anhang. Der Text beinhaltet  doch einige  Fremdwörter und Fachbegriffe, die nicht immer erklärt werden und für einen Laien vermutlich unverständlich sind.

Der zweite Teil des Buches beschreibt Reliquien und wundersame Spontanheilungen in Zusammenhang mit Erscheinungen von Maria, Engeln, Tauben und Licht in der Koptischen Kirche bis in die heutige Zeit. Fasziniert, erstaunt, aber auch etwas ungläubig habe ich im zweiten Teil dieses Buches von weinenden und Öl-absondernden Ikonen und von  schwebenden Lichtgestalten auf Kirchtürmen gelesen. Aber die Autorin belegt glaubhaft, dass diese Erscheinungen teilweise über Wochen von tausenden von Menschen gleichzeitig gesehen und sorgfältig nachgeprüft wurden. Wie dem auch sei – die Gläubigen wurden dadurch in ihrem Glauben gestärkt – und viele andere fingen an zu glauben.

Das Überleben der Koptischen Kirche in Ägypten ist wirklich ein Wunder. Das äußerst lesenswerte Buch inspiriert, sich weiter über diesen unbekannteren Zweig der christlichen Kirche zu informieren und sich mit den Glaubensinhalten und der manchmal etwas eigenwillig anmutenden Lehre auseinanderzusetzen. Auf jeden Fall verdienen die mutigen Gläubigen dieser Glaubensrichtung Hochachtung und Respekt, besonders in Zeiten der Verfolgung und Diskriminierung, wie wir sie hier in unserer westlichen Welt nicht erleben.

Werbung

Von Brigitte Keune

Verlag: fe-Medienverlag
ISBN: 978-3-7171132-1-8
Seitenzahl: 108
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein