Flaggen von Deutschland und Israel
Foto: Racide / iStock / Getty Images Plus
Werbung

Der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben und die Bekämpfung von Antisemitismus, Felix Klein, ist künftig über eine eigene Internetseite erreichbar. Dort wird über seine Arbeit berichtet. Über ein Formular kann außerdem Kontakt zum Beauftragten aufgenommen werden, wie das Bundesinnenministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Unter der Rubrik „Jüdisches Leben in Deutschland“ finden sich Informationen über das Judentum, beispielsweise über jüdische Feiertage. Eine weitere Rubrik klärt über die Definition von Antisemitismus, seine Erscheinungsformen und das Engagement dagegen auf.

Die Bundesregierung hatte in dieser Legislaturperiode erstmals einen Antisemitismusbeauftragten berufen. Seine Stelle ist im Bundesinnenministerium angesiedelt. Er arbeitet aber als unabhängiger Beauftragter. Auch in zahlreichen Bundesländern gibt es seit einiger Zeit Antisemitismusbeauftragte.

Werbung

Link: www.antisemitismusbeauftragter.de

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein