Wer wissen will, welche religiösen und kirchlichen Sendungen im Radio und Fernsehen laufen, kann das demnächst ganz einfach nachschauen. Die ARD hat zusammen mit der evangelischen und katholischen Kirche jetzt die Internetseite Gottesdienste.ard.de gestartet. In vier Kategorien finden sich hier kirchliche Sendetermine und Gottesdienstübertragungen aus den öffentlich rechtlichen Sendern wie dem Ersten, 3sat, arte und den Landessendern.

Die erste Kategorie listet Gottesdienste im Fernsehen auf, eine zweite im Radio. Die Seite bietet Informationen zu der Kirche, aus der übertragen wird, zu den Gottesdienstleitern, zur Musik und dem Themen. Die Kategorie „Religionen“ informiert darüber, welche journalistischen Inhalte sich mit diesem Thema beschäftigen. Die letzte Kategorie listet die Sendetermine vom „Wort zum Sonntag“ einschließlich der Namen der Sprecherinnen und Sprecher auf.

Alle Sendungen sind mit der ARD Mediathek verlinkt. Hier sind die Sendungen in der Regel ein Jahr lang abrufbar.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein