Hexenprozess-Kritiker: Vor 375 Jahren starb der Jesuit Friedrich Spee

Friedrich Spee wurde am 25.02. 1591 in Kaiserswerth (bei Düsseldorf) geboren. Er war ein deutscher Jesuit, Moraltheologe, Lyriker und Schriftsteller. Bekannt wurde er als Kirchenlieddichter („O Heiland, reiß die Himmel auf“) sowie Kritiker von Folter und Hexenprozessen.

Religiöses Wissen: Kardinal Kasper beklagt „seltenen Tiefstand“

Kardinal Walter Kasper hat einen "seltenen Tiefstand" des religiösen Wissens beklagt. "Es gibt enorme Verständnis- und Sprachbarrieren", erklärte Kasper am Freitag auf dem Eucharistischen Kongress der katholischen Kirche in Köln.

Berlin: Bundestag fordert weltweit Religionsfreiheit

Unmittelbar vor der Weihnachtspause hat der Bundestag die Bundesregierung aufgefordert, sich weltweit für Religionsfreiheit einzusetzen. In einer ausführlichen Debatte waren sich die Abgeordneten am Freitag in Berlin fraktionsübergreifend darüber einig, dass die freie Religionsausübung ein universales Menschenrecht ist.
Bundesarbeitsgericht Arbeitsrecht

Kirchliches Arbeitsrecht: Richter gegen Richter (Süddeutsche)

Vor zwei Wochen entschied das Bundesarbeitsgericht – mit juristischer Rückendeckung durch den Europäischen Gerichtshof –, dass die katholische Kirche einem Chefarzt nach seiner Wiederheirat zu Unrecht gekündigt hatte. Zu "normalen" Arbeitgebern mache dies die Kirchen in Deutschland jedoch noch lange nicht.

Unglück bei „Wetten dass…?“: Justin Bieber ruft zum Gebet für verletzten KiGo-Mitarbeiter auf

Der Unfall des 23-jährigen Wettkandidaten Samuel Koch in der ZDF-Sendung «Wetten dass...?» hat in der Nacht zum Sonntag im Internet zu einer Welle des Gebets geführt.

Berlin: Reformationstag 2017 soll Feiertag werden

Auch in Berlin soll der Reformationstag 2017 ein arbeitsfreier Feiertag werden. Darauf verständigte sich der Berliner Senat bei einer Klausurtagung, wie das Presse- und Informationsamtes des Landes am Freitag mitteilte.

EKD-Vorsitzender: „Sparpaket ist sozial ungerecht“

Die Kontroverse um die Sparbeschlüsse der Bundesregierung dauert an. Der amtierende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, bezeichnete das geplante Sparpaket als sozial ungerecht.

Herta Müller: Kirchentag und Rumänische Kirche wehren sich gegen Vorwürfe

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat Darstellungen der Schriftstellerin Herta Müller widersprochen, wonach sie zusammen mit ihrem damaligen Mann Richard Wagner 1989 von einer Rumänien-Veranstaltung beim Berliner Kirchentag ausgeladen wurde.

Vatikan: Papst empfängt Mixa

Papst Benedikt XVI. hat sich am Donnerstag mit dem früheren Bischof von Augsburg, Walter Mixa, getroffen.