Philipp Melanchthon: „Chefdiplomat“ und „Wunderkind“ der Reformation

Melanchthon galt neben der mächtigen Figur Luthers lange als ewiger Zweiter. In Wirklichkeit stand er jedoch von Anfang an in der ersten Reihe: Der "kleine Grieche", wie ihn Luther nannte, brachte die Ideen der Reformation auf den Punkt.
Zwei Menschen stehen mit einem Blumenstrauß vor mehreren Menschen.

Ehe für alle und Abendmahl: Neues aus der westfälischen Synode

Bis heute tagt die Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen in Bielefeld. Abgesehen vom Haushalt sind dies die spannendsten Beschlüsse.

„Promiseland“-Kongress: Frische Impulse für Kindergruppenleiter

Mitarbeitern frische Impulse für die Gemeindearbeit mit Kindern zu liefern, ist das Ziel des Promiseland-Kongresses, der am Donnerstag in Siegen begonnen hat. Bis Samstag stellen Referenten aus Deutschland und den USA neue Ideen für Gemeinden vor.
Gottesdienst mit plastinierter Leiche in Osnabrueck

Plastinierte Leiche im Gottesdienst ausgestellt

Rund 200 Besucher haben am Sonntag in der Osnabrücker Marienkirche einen Gottesdienst verfolgt, in dessen Mittelpunkt ein präparierter menschlicher Körper stand.

Pastorin Nadia Bolz-Weber: Lieber authentisch als heilig

Die amerikanische Pastorin Nadia Bolz-Weber heißt alle Sünder herzlich willkommen und macht keinen Hehl daraus, selbst dazuzugehören. Mit Marietta Steinhöfel, Volontärin beim Kirchenmagazin 3E, sprach sie darüber, wer ihr beim Aufstehen geholfen hat und warum sich Frauen schleunigst Muskeln zulegen sollten.
Baby Joseph Gomes steht neben den Särgen seiner Familie und hat die Hände zum Beten zusammengefaltet.

IS bekennt sich zu Osteranschlägen in Sri Lanka

321 Menschen starben bei den Anschlägen. Unter anderem explodierten Sprengsätze in drei Kirchen. Nun melden sich die vermeintlichen Attentäter.
Drei Jugendliche mit Behinderung stehen hinter einem Maschendrahtzaun.

Vor 80 Jahren: Pfarrer enthüllt „T4“-Massenmord

Im Rahmen der Geheimaktion "T4" ermordeten die Nationalsozialisten mindestens 200.000 Menschen mit Behinderung. Pfarrer Paul Gerhard Braune deckte das Verbrechen vor 80 Jahren auf.
Thomas Schirrmacher

Theologe Schirrmacher kritisiert Islampapier der badischen Landeskirche

Im vergangenen Jahr hatte die badische Landeskirche ihr Gesprächspapier "Christen und Muslime" zum Dialog zwischen christlichen und muslimischen Gläubigen herausgegeben. Thomas Schirrmacher, stellvertretender Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz, kritisiert den Text in einem theologischen Gutachten.
Justitia

Jesus-Satire wird in Brasilien nun doch gezeigt [UPDATE]

Die Comedy-Gruppe "Porta dos Fundos" hat auf Netflix eine Weihnachtssatire über einen homosexuellen Jesus veröffentlicht. Ein brasilianischer Richter hatte den Film nach massiver Kritik verboten. Der Oberste Gerichtshof des Landes hat dieses Verbot jedoch wieder aufgehoben.

Kirchentag, Obama und Pokalfinale: Berlin bereitet sich auf Himmelfahrt vor

Das Himmelfahrtswochenende wird für die Sicherheitsbehörden eine Herausforderung. Neben mehr als 100.000 Dauerbesuchern des Kirchentages werden auch Ex-US-Präsident Obama und Zehntausende Fußballfans zum Pokalfinale in Berlin erwartet.
Titelbild der Gebetswoche

Allianzgebetswoche: „Einheit leben lernen“

Einmal mehr ruft die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) ab dem 13. Januar zu einer Gebetswoche auf. Etwa 1.000 Gruppen und Gemeinden mit insgesamt etwa 300.000 Teilnehmern werden beteiligt sein. Das Thema ist "Einheit leben lernen".
EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm

Bedford-Strohm beklagt hohe Abtreibungszahlen

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirchen in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat die hohe Zahl der Abtreibungen in Deutschland beklagt.
Siegfried Winkler

Kreuz-Debatte geht weiter: Evangelische Allianz begrüßt bayerischen Beschluss [UPDATE]

Aus Kirche und Politik gibt es mehrheitlich Kritik für den bayerischen Kabinettsbeschluss, im Eingangsbereich aller Behörden ein Kreuz aufzuhängen (Jesus.de berichtete). Doch es gibt auch positive Stimmen. Zum Beispiel die jüdische Kultusgemeinde München und die Deutsche Evangelische Allianz (DEA).

Sultanat Oman: Landesbischof July lobt „gelebte Toleranz“ der Religionen

Der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July, hat die tolerante Religionspolitik des Sultanats Oman gewürdigt. Christen dürften in dem islamischen Land ungehindert Gottesdienste feiern und Kirchen bauen, heißt es in einer Mitteilung der Landeskirche.
Statue der Justitia

Urteil: Religion darf bei Einstellung nicht zwingend Thema sein

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am Donnerstag ein wegweisendes Urteil zur kirchlichen Einstellungspraxis gesprochen. Danach dürfen kirchliche Arbeitgeber die Religionszugehörigkeit nicht in jedem Fall zur Voraussetzung bei Stellenbesetzungen machen.
Gebetsrunde Gebet beten

Micha-Initiative: Weltweiter Tag des Betens am 10.10.10

Millionen Christen werden weltweit am kommenden Sonntag, dem 10. Oktober 2010, für mehr globale Gerechtigkeit beten und versprechen, sich mehr gegen Armut zu engagieren. Dazu lädt die internationale Micha-Initiative ein. Auch in Deutschland werden sich einige Tausend Christen mit Gottesdiensten und Aktionen beteiligen.

Glühwein und Lichterketten: Ja, ist denn jetzt schon Weihnachten?

Dass in diesem Jahr wegen der kurzen Adventszeit viele Weihnachtsmärkte schon vor Totensonntag öffnen, stößt bei der evangelischen Kirche auf Kritik. Bei einer Umfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) bedauerten die Kirchen die Kommerzialisierung des Festes und riefen zugleich zur Einhaltung der "stillen" Zeit auf, die dem Erinnern an Kriege und an die Toten in Familie und Freundeskreis gewidmet sei.

Berliner Netzwerk: Beziehung ist die Basis für Einheit

Der Verein "Gemeinsam für Berlin" vernetzt und ermutigt Christen in der deutschen Hauptstadt. Ein Interview mit Ana Hoffmeister, der Geschäftsführerin des Vereins, über Herausforderungen und Chancen für Gemeinde im anonymen Großstadt-Dschungel. 

Erneute Merkel-Kandidatur: Bedford-Strohm begrüßt die Entscheidung

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die nochmalige Kandidatur von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) "ganz generell" begrüßt.

Katholische Bischöfe gegen „Ehe für alle“

Die deutschen katholischen Bischöfe lehnen eine "Ehe für alle" ab. Entsprechende Pläne der SPD stoßen bei den Bischöfen offenbar auf deutlichen Widerspruch. "Die deutschen Bischöfe sprechen sich gegen eine Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften aus", sagte der Berliner Erzbischof Heiner Koch der "Passauer Neuen Presse" (Mittwoch).