Kindersoldat

World-Vision-Studie: Darum werden Kinder zu Soldaten

Weltweit kämpfen mindestens 250.000 Kinder und Jugendliche als Soldaten in Kriegen. Das christliche Hilfswerk World Vision hat jetzt untersucht, wieso sie sich bewaffneten Gruppen anschließen.

„Studenten-Oscar“ für Film über Rettung von Christen

Ein deutscher Kurzfilm, der die Rettung von Christen in Kenia thematisiert, gewinnt den prestigeträchtigen Studenten-Oscar. Die Regisseurin findet, dass es eine Geschichte ist, die wichtig für die ganze Welt is

EKD-Delegation beim Papst: Sehnsucht nach gemeinsamen Abendmahl

Papst Franziskus empfing am Montag die Spitzenrepräsentanten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Vatikan zu einer Audienz. Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz Reinhard Kardinal Marx begleitete die Delegation.

US-Studie: Annäherung zwischen den Kirchen würde „Christen vergangener Jahrhunderte schockieren“

Protestanten und Katholiken in den Vereinigten Staaten und in Westeuropa sind laut US-Studien in Glaubensfragen großteils auf einem Nenner. Diese Annährung würde "Christen vergangener Jahrhunderte schockieren", mutmaßten die Autoren des "Pew Research Center" (Washington, D.C.). Zum 500. Reformationsjubiläum untersuchte das Forschungsinstitut in zwei Studien Glaubenseinstellungen in den USA und in 15 westeuropäischen Ländern, darunter auch Deutschland. Am Donnerstag legte es die Ergebnisse vor. 

Kardinal Woelki: Reichtum verpflichtet

Mitten auf der Düsseldorfer Königsallee hat der Kölner Erzbischof sein wöchentliches Wort an die Katholiken des Bistums gerichtet. Die "Kö" ist bekannt für ihren Luxus und Reichtum. Für den Theologen sind Luxus und Kirche unter bestimmten Umständen kein Widerspruch.

Top oder Flop? Halbzeit bei der Weltausstellung Reformation

Halbzeit bei der Weltausstellung Reformation, Halbzeit im Lutherjahr. Wie lautet die Zwischenbilanz? Die Veranstalter zeigen sich zufrieden: die Lutherstätten wurden in diesem Jahr häufiger besucht. Allerdings hatte man mit deutlich mehr Gästen gerechnet. Kritiker sprechen von überzogenen Vorstellungen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung titelte vor zwei Wochen gar, das Reformationsjubiläum sei „die Pleite des Jahres“. Eine Übersicht.

Ökumenische Reformationsfeier: Luther-Biograf Kaufmann kritisiert Bedford-Strohm

Der evangelische Theologieprofessor Thomas Kaufmann spricht sich gegen die Feier des Reformationstages am 31. Oktober gemeinsam mit der katholischen Kirche aus. In einem Gastbeitrag für die "Zeit"-Beilage "Christ und Welt" äußert er sich skeptisch zu den ökumenischen Planungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum 500. Jahrestag der Reformation.

Christlicher Gynäkologe: „Ich suche nicht nach Qualitäts-Kriterien“

Wie sinnvoll sind neue Diagnostikmethoden während der Schwangerschaft? Wird Eltern dadurch unnötig Angst gemacht? Welche Folgen kann eine Abtreibung haben? Ein Gespräch mit Detlev Katzwinkel, Chefarzt der Gynäkologie im St. Martinus Krankenhaus in Langenfeld und Vorsitzender der Stiftung "Provita".

„Auf Fels gebaut“: Geistlich wachsen mit der Bibel

"Keine Übung hat so wesentliche Auswirkungen auf die geistliche Entwicklung eines Menschen wie der regelmäßige intensive Umgang mit dem Wort Gottes – der Bibel" – da ist sich Jörg Ahlbrecht ganz sicher. Wie die Auseinandersetzung mit der Bibel fruchtbar sein kann, schreibt er in seinem Buch "Dem Leben Flügel geben". Ein Auszug.

„Weihnachtsmannfreie Zone“: Bonifatiuswerk macht mit „Nikolaus-Aktion“ auf Kinderrechte aufmerksam

Das Bonifatiuswerk hat am Dienstag in Passau mit einer "Nikolaus-Aktion" die bundesweite "Weihnachtsmannfreie Zone" eröffnet. Damit will das Hilfswerk auf die Unterschiede zwischen dem von der katholischen Kirche als "Heiligen Nikolaus" verehrten Bischof von Myra und dem kommerziellen "Weihnachtsmann" hinweisen.