Odenwaldschule: Ermittlungen wegen Missbrauch eingestellt

Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch gegen einen gekündigten Lehrer der Odenwaldschule sind eingestellt worden.

Kreuze, Engel und Fische: An zehn Prozent aller Autos prangen religiöse Symbole

An jedem zehnten Auto in Deutschland finden sich einer Untersuchung zufolge religiöse Symbole. Sie sind als Aufkleber außen oder als Gegenstände innen am Armaturenbrett angebracht oder baumeln am Rückspiegel, lauten die Ergebnisse einer Studie im Auftrag der kirchennahen Akademie Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge.
Jerusalem Tempelberg Felsendom Pixabay

Zwischen Golgatha und Tempelberg: Sechs Jahre in Jerusalem

Steffi und Guido Baltes haben sechs Jahre lang in der Altstadt von Jerusalem gelebt. In einem Rückblick sprechen sie über Maschinengewehre unterm Schlafzimmerfenster und Osternächte in der Grabeskirche.

Staatsanwaltschaft: Keine Ermittlungen gegen Kabarettist Nuhr

Das Ermittlungsverfahren gegen den Kabarettisten Dieter Nuhr ist eingestellt. Wie der Radiosender NDR Info am Mittwoch berichtete, konnte die Staatsanwaltschaft Osnabrück bei Nuhrs Äußerungen keine "fremdenfeindliche Gesinnung" feststellen.

Berlin: Knapp 1.000 Menschen bei Gottesdienst für verfolgte Christen

Mehr als 900 Menschen haben am Sonntag in Berlin mit einen ökumenischen Bittgottesdienst an die verfolgten religiösen Minderheiten im Irak und in Syrien erinnert.

Reformierte Kirche: Weltgemeinschaft wählt neuen Generalsekretär

Das Leitungsgremium der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen hat am Sonntag in Hannover mit seiner diesjährigen Tagung begonnen. Im Mittelpunkt steht die Wahl eines neuen Generalsekretärs.

Kölner Dom: Kriegsschäden sollen sichtbar bleiben

Bei der Restaurierung des Michaelportals des Kölner Doms sollen einige Spuren der Zerstörungen aus dem Zweiten Weltkrieg sichtbar bleiben.

SPRING: Anmelderekord beim GemeindeFerienFestival

Rekordanmeldungen beim christlichen GemeindeFerienFestival SPRING!

Zweite Chance: Kirchenmitarbeiter dichten Käßmann-Hymne

Mit einer eigens gedichteten Hymne wollen Mitarbeiter der hannoverschen Landeskirche ihre Forderung nach einer zweiten Amtszeit von Margot Käßmann als evangelischer Landesbischöfin bekräftigen.

Völkermord in Ruanda: „Du hast das Bösartige in den Augen gesehen“

Als dem Genozid in Ruanda vor 20 Jahren bis zu einer Million Menschen zum Opfer fielen, sah die Welt lange weg. In Rheinland-Pfalz war das anders, denn dort hat das ostafrikanische Land viele Freunde. Und die fragen noch heute nach dem Warum.

Software: Fünf Bücher Mose von verschiedenen Autoren

Eine Software von israelischen Wissenschaftlern will herausgefunden haben, dass die Texte des Alten Testaments von unterschiedlichen Autoren stammen. Diese Ansicht vertreten Bibelforscher bereits seit längerem.
MOGO Motorrad-Gottesdienst in Hamburg

Hamburg: Motorrad-Gottesdienst wird online gefeiert

Der traditionelle Hamburger Motorrad-Gottesdienst "MOGO" findet wie geplant am 14. Juni (Sonntag) statt - allerdings nur online.
Strand, Zweifel, Gebrochen

Biblische Helden: Ihre Fehler und Schwächen

Die Bibel ist voll mit Geschichten von "Glaubenshelden". Aber wenn man genau hinschaut, handelt es sich trotzdem um Menschen mit Fehlern und Schwächen.

Projekt erfolgreich: Namibischer Bischof wirbt für Grundeinkommen

Der namibische Bischof Zephania Kameeta hat die Ausweitung eines Entwicklungsprojekts gefordert, das allen Einwohnern eines Dorfes ohne Bedingungen ein Grundeinkommen zahlt.

„Deine Frage“: Online-Bibelprojekt für Jugendliche startet

Das Erwachsenwerden ist verbunden mit Fragen. Ein internetbasiertes Projekt soll Jugendlichen dabei helfen, Antworten in der Bibel zu finden.

Hannover: Lutherisches Verlagshaus schließt drei Abteilungen

Das Lutherische Verlagshaus (LVH) in Hannover schließt zum Jahresende drei Abteilungen. In den betroffenen Geschäftsbereichen Buchverlag, Marketing/Service und Online-Buchhandel sind 20 Mitarbeiter angestellt. Hintergrund sind jährliche Defizite zwischen 300.000 und 400.000 Euro.

Zollitsch: Gebetswoche ist Chance für die Ökumene

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, sieht in der am Sonntag beginnenden Gebetswoche für die Einheit der Christen eine Chance für die Ökumene.

Michael Diener: „Errungene, erkämpfte Barmherzigkeit und Einheit“

"Wenn wir aus Gottes Fülle leiten wollen, lernen wir am besten von Jesus", sagte Michael Diener, Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, beim Willow Creek Leitungskongress in Hannover. Er rief dazu auf, "in versöhnter Verschiedenheit" zu leben.

Weltkirchenrat: Ehemaliger Generalsekretär Castro gestorben

Der Weltkirchenrat trauert um einen seiner früheren Generalsekretäre: Emilio Castro starb am Samstag (6. April) im Alter von 85 Jahren in Montevideo, der Hauptstadt seiner Heimat Uruguay, wie der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) in Genf mitteilte.

Europa-Abgeordneter Pöttering: Mehr Schutz für Christen im Irak

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Europa-Abgeordnete, Hans-Gert Pöttering (CDU), hat mehr Schutz für die Christen im Irak gefordert.