Demonstranten marschieren beim Marsch für das Leben gegen Abtreibung.

Die Neue Rechte und die Christen (Süddeutsche)

Liane Bednarz berichtet in einem Vortrag: Die Neue Rechte hetze mithilfe christlicher Symbolik gegen Abtreibung, Genderwahn und Islamisierung.
Internetkirche

Wie digitale Kirche funktioniert (Deutschlandfunk Kultur)

Ob Twitter-Andacht oder die Schöpfungsgeschichte in WhatsApp. Was kann die Kirche tun, um ins digitale Zeitalter weiterzugehen?
Menschen stehen vor dem frisch eingeweihten Mahnmal. Der Schriftzug "Wir sind in die Irre gegangen..." ist zu lesen.

Wie Christen ein „entjudetes“ Testament entwarfen (WELT)

Sechs Jahre lang existierte auf der Wartburg im Dritten Reich ein "Entjudungsinstitut". Die WELT sprach mit Jochen Birkenmeier über diese Vergangenheit.

Party für den Herrn (evangelisch.de)

Beim B.A.S.E.-Jugendgottesdienst in Fulda kommen 1.000 Jugendliche zusammen, um gemeinsam Jesus anzubeten. Lena Ohm von evangelisch.de hat dem Großevent einen Besuch abgestattet.
Fußball

Manuel Neuers Vater: „Jesus ist der Kapitän“ (PromisGlauben)

Manuel Neuer ist einer der ganz großen Torhüter in der Fußballwelt. Sein Vater, Peter Neuer, ist weit weniger bekannt. Dabei hat auch der Polizeipensionär einiges zu erzählen, beispielsweise über sein Christsein.

Drei Junge Pfarrer über die Zukunft der Kirche (Sonntagsblatt)

Den evangelischen Landeskirchen droht im kommenden Jahrzehnt ein PfarrerInnenmangel. Wer möchte eigentlich noch Pfarrerin oder Pfarrer werden? Und warum? Antworten von drei frisch Ordinierten im Sonntagsblatt.

Muss man als Christ wirklich in die Kirche gehen? (Krone)

Für die evangelische Vikarin Julia Schnizlein ist klar: Niemand muss in die Kirche gehen. Trotzdem lohnt es sich. Und das nicht nur wegen der Inhalte.
Die Außenansicht der Cardboard Cathedral

Eine Kathedrale aus Pappe (evangelisch.de)

Die Cardboard Cathedral in Christchurch besteht zum Großteil aus Pappröhren. Evangelisch.de erzählt in einer Bildergalerie die Geschichte dahinter.
Kind Missbrauch

Immer mehr Kinderpornografie im Internet (IWF)

Die Verbreitung kinderpornografischer Inhalte im Internet hat nach Angaben der Internet Watch Foundation (IWF) im Jahr 2018 einen neuen Höchststand erreicht. Demnach seien im Vorjahr rund 105.000 Webadressen ermittelt worden, die entsprechendes illegales Material zur Verfügung stellten. Vier von fünf Webseiten stammten dabei aus europäischen Ländern.
Eine Statue von Jesus mit zwei Kindern

Was, wenn Jesus wiederkommt? (ZEIT)

Vor rund 2.000 Jahren sagte Jesus, dass er eines Tages auf die Erde zurückkommen werde. Aber wie wäre es, wenn er nun wirklich wieder da wäre? Diese Frage hat sich "Die ZEIT" gestellt.