Judentum Christentum Islam

Ist Gott in Christentum und Islam derselbe? (Pfarrerblatt)

Scharfe Kritik hat der Wuppertaler Professor für Missionswissenschaft, Henning Wrogemann, an dem Gesprächspapier „Christen und Muslime“ der Badischen Landeskirche geübt. In einer Stellungnahme im Deutschen Pfarrerblatt schreibt er, dass Papier lasse "deutlich eine religionspluralistische Denkungsart erkennen."

„Als Ungläubiger unter 10.000 evangelikalen Christen“ (SPIEGEL)

Wie erlebt ein Atheist oder Agnostiker eine christlich-charismatische Großveranstaltung? Andreas Thamm hat für den SPIEGEL-Ableger "Bento" die "Holy Spirit Night" des Stuttgarter "Gospel Forums" besucht. Zusammen mit rund 10.000 Christen. "Wahnsinnig freundlich" sei man zu ihm gewesen, die Kollekte aber habe ihn an den Ablasshandel erinnert, schreibt er. Immerhin: "Diese jungen Evangelikalen sind nicht die Eiferer, die beim Anblick von mir, dem Atheisten, Gift und Galle spucken."

Papst Franziskus: Jesus vermehrte kein Brot, er teilte es (domradio)

Das dürfte nicht jedem Gläubigen schmecken: Papst Franziskus hat in seiner Fronleichnahmsansprache erklärt, Jesus habe aus fünf Broten nicht 5.000 gemacht.

„Initiator Hartl wehrt sich gegen Sekten-Vorwurf“ (katholisch.de)

Deutliche Worte gegen das Buch "Mission Manifest" äußerte die Sozialethikerin Ursula Nothelle-Wildfeuer: Hier ginge es um Versektung. Nun spricht Autor Johannes Hartl über die Vorwürfe.
Susanna und die beiden Alten

Himmlische Lust: Was Sex mit Gott zu tun hat (BR)

Ist der sexuelle Höhepunkt ein Vorgeschmack auf das Himmelreich? Diese Einstellung vertritt Theologieprofessor Klaas Huizing.
Eine Statue von Jesus mit zwei Kindern

Was, wenn Jesus wiederkommt? (ZEIT)

Vor rund 2.000 Jahren sagte Jesus, dass er eines Tages auf die Erde zurückkommen werde. Aber wie wäre es, wenn er nun wirklich wieder da wäre? Diese Frage hat sich "Die ZEIT" gestellt.
Kirchenasyl hamburger Pastor

Hamburger Pastor: „Ich bekomme gerade einigen Hass ab“ (Spiegel)

Der Hamburger Pastor Sieghard Wilm bekommt täglich beleidigende Mails und wird am Telefon beschimpft. Der Grund: Vor fünf Jahren hatte seine Kirchengemeinde 60 Lampedusa-Flüchtlingen vorübergehend Asyl gewährt. Einer von ihnen tötete im April zwei Menschen am U-Bahnhof Jungfernstieg.

Kommentar: Hört auf, uns Mütter „befreien“ zu wollen! (WELT)

Was soll daran weiblich sein, dass Frauen nun das Leben von Männern führen dürfen? Die Autorin Birgit Kelle kritisiert einem Kommentar für die WELT, dass das "Mutter-Sein" in Deutschland nicht geschätzt werde.

Deutschlandfunk: Der Siegeszug der Lobpreismusik

Band statt Orgel: Lobpreis wird immer beliebter. Längst wird er nicht nur in frei-kirchlichen Gemeinden gefeiert, wie Tom Daun für den Deutschlandfunk beobachtet hat.

Archäologischer Fund bestätigt Bibelangaben (israelnetz)

Im 2. Buch der Könige (2. Kön 23,8) und im 2. Buch der Chronik (2 Chr 34,8) ist in der hebräischen Bibel jeweils von einem "Stadtgouverneur" die Rede. Ein Tonsiegel mit einer hebräischen Inschrift bestätigt nun als außenbiblische Quelle, dass es in der Zeit des Ersten Tempels, vor 2700 Jahren, tatsächlich diesen Posten gab. Gefunden wurde das Siegel von der Israelischen Altertumsbehörde bei Ausgrabungen an der Klagemauer in Jerusalem.