Kirchenasyl hamburger Pastor

Hamburger Pastor: „Ich bekomme gerade einigen Hass ab“ (Spiegel)

Der Hamburger Pastor Sieghard Wilm bekommt täglich beleidigende Mails und wird am Telefon beschimpft. Der Grund: Vor fünf Jahren hatte seine Kirchengemeinde 60 Lampedusa-Flüchtlingen vorübergehend Asyl gewährt. Einer von ihnen tötete im April zwei Menschen am U-Bahnhof Jungfernstieg.

Gewalt gegen Juden drastisch gestiegen (Tagesspiegel)

Antisemitische Kriminalität ist im vergangenen Jahr in Deutschland deutlich gestiegen. So soll die Polizei 1646 Straftaten in 2018 registriert haben.
Bergpredigt Frieden

Streitgespräch: Kann man als Christ Soldat sein? (Evangelische Sonntagszeitung)

"Ein Christ kann guten Gewissens Soldat sein", sagt EKD-Militärbischof Sigurd Rink. Politikwissenschaftler Gerd Bauz erwidert: "Ich fürchte, er kann’s, aber er sollte es nicht." Ein Streitgespräch über Bergpredigt, Grundgesetz und Pazifismus in der Evangelischen Sonntagszeitung.

Kolumne: „Jesus ist ein Influencer gewesen“ (NDR)

"Jesus ist ein Influencer gewesen", meint Pastorin Susanne Richter. Zwar einer ohne Social Media, dafür aber einer mit guten Inhalten.
Trisomie Test

Caritas: Pränataler Bluttest darf keine Kassenleistung werden

Der Deutsche Caritasverband und seine Fachverbände sprechen sich "entschieden" gegen vorgeburtliche Pränataltests als Kassenleistung aus. Eltern, die sich bewusst für ein behindertes Kind entscheiden, könnten so noch mehr Druck von außen erfahren.

Im Feindesland: Die Reformation in Italien (Deutschlandfunk.de)

Luthers Schriften erfreuten sich auch in Italien ab 1518 großer Beliebtheit. Es gab eine regelrechte "evangelische Bewegung", vor allem im Norden des Landes. Doch ab 1555 schlug die Inquisition zu und ließ alle "Lutheraner" hinrichten, die sich nicht schnell genug über die Grenze absetzten. Corinna Mühlstedt hat die historischen Begebenheiten für den Deutschlandfunk zusammengetragen.
Ultraschallbild Schwangerschaft

Gericht: Frau darf von Leihmutter ausgetragenes Kind adoptieren

Eine deutsche Mutter darf nach einem Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main ihr von einer ausländischen Leihmutter in der Ukraine ausgetragenes Kind adoptieren, obwohl Leihmutterschaften in Deutschland gesetzlich verboten sind. Im vorliegenden Fall diene die Adoption dem Wohl des Kindes.
Abriss eines Hauses

Israel verteidigt Abriss von Palästinenser-Häusern (DW)

Israel hat wie angekündigt mehrere Häuser in dem palästinensischen Dorf Sur Bahir östlich von Jerusalem abgerissen. Dies berichtet unter anderem die Deutsche Welle. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hatte Israels Oberstes Gericht im Juni grünes Licht dafür gegeben.
USA, Flagge, Kirche

„Deutsch singen und beten als Andenken“ (evangelisch.de)

Wie leben eigentlich deutsche Lutheraner im US-Staat Illinois? Dieser Frage ging Brigitte Geiselhart von evangelisch.de auf den Grund. Dabei bringt sie die eine oder andere nette Anekdote mit.
Screenshot FAZ

EKD-Ratsvorsitzender: „Den Weg der Ökumene unbeirrt weitergehen“ (FAZ)

Besonders für gemischtkonfessionelle Paare war die jüngste Botschaft des Papstes zum Thema Abendmahl eine Enttäuschung. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erklärt im Gespräch mit der FAZ, dass er die Ökumene trotzdem auf dem richtigen Weg sieht.