Kreuz Jesus

Oberammergau: Kein Jesus wie jeder andere (WELT)

Jesus Christus bei den Oberammergauer Festspielen zu verkörpern, ist kein Sonntagsspaziergang. Von Burn-out und Grenzerfahrungen weiß Frederik Mayet zu berichten.
Clemens Bittlinger steht mit einer Gitarre vor einem weißen Hintergrund.

Meister der frommen Gassenhauer (pro)

"Aufstehn, aufeinander zugehn" - dieses Lied ist omnipräsent. Sein Komponist Clemens Bittlinger wird am 8. August 60 Jahre alt.
Eheringe

Streitgespräch: Was ist eine christliche Ehe? (Publik Forum)

Die Ehe für alle wird von konservativen und liberalen Theologen sehr unterschiedlich bewertet. Das Magazin Publik Forum hat die evangelische Theologin Isolde Karle und den katholischen Theologen Eberhard Schockenhoff zum Thema befragt.
Thora

Konnte Jesus lesen und schreiben? (Wissenschaft.de)

Ist es realistisch, dass Jesus als der Sohn eines Handwerkers der Schrift mächtig war? Dieser Frage ist die Seite wissenschaft.de nachgegangen, mit klarem Ergebnis.

Wo, C, bist du geblieben? (Süddeutsche)

In einem Gastbeitrag für die Süddeutsche geht der frühere Bundesminister Norbert Blüm (CDU) hart mit der europäischen Asylpolitik ins Gericht - und mit der CSU.
Junge Frau steht in einer Kirche und schaut sich die Buntglasfenster an.

Wie junge Leute Kirchen lebendig werden lassen (katholisch.de)

Jugendliche bieten im Rahmen eines Sommerprojekts kostenlose Führungen durch Kathedralen an. Die Aktion soll Kirchen als lebendigen Raum erfahrbar machen.

Der „Berliner des Jahres“ ist ein Lobbyist der Schwachen (Morgenpost)

Dieter Puhl, der Leiter der Bahnhofsmission am Berliner Zoo, ist von der Morgenpost zum "Berliner des Jahres"gekürt worden. In einem Porträt stellt sie den 61-Jährigen vor.
Familie Konflikt Thinkstock

Zölibat – Amt oder Liebe (Frankfurter Rundschau)

Es gibt katholische Priester, die heimlich eine Beziehung pflegen und Kinder zeugen. Solange dies geheim bleibt, können sie weiter als Priester arbeiten, müssen jedoch eine Lüge leben. Stellen sie sich dagegen öffentlich zu Frau und Kind, werden sie suspendiert.
Menschen hören einer Band zu. Eine Person hat ihre Hand erhoben.

Party für den Herrn (evangelisch.de)

Beim B.A.S.E.-Jugendgottesdienst in Fulda kommen 1.000 Jugendliche zusammen, um gemeinsam Jesus anzubeten. Lena Ohm von evangelisch.de hat dem Großevent einen Besuch abgestattet.
Hossa-Talk Kopfermann

„Wenn dein Kind stirbt“ (Hossa-Talk)

Im Herbst 2014 verlor der christliche Liedermacher und Musikproduzent Arne Kopfermann seine zehnjährige Tochter Sara bei einem Verkehrsunfall. In Ausgabe 99 des Hossatalk erzählt er von Leid und Schmerz, Loslassenmüssen und der Hoffnung auf ein Wiedersehen.
Francis Collins

„Wissenschaft ist wie Gottesdienst“ (Der Tagesspiegel)

Francis Collins ist laut dem Tagesspiegel der wohl mächtigste Wissenschaftler der Welt - und gläubiger Christ. Die Zeitung hat ihn porträtiert.

„US-Evangelikale müssen mehr über Jesus lernen“ (pro)

Nach einer Studie unter 3.200 US-Bürgern wundern sich die Autoren über Widersprüche bei den Antworten. Gerade bei Jesus gebe es Nachholbedarf.
DJ Antoine

DJ Antoine: „Ich bin ein überzeugter Christ“ (Promis Glauben)

Auch wenn man es seinen Liedern und Videos nicht unbedingt anmerkt, bekennt sich DJ Antoine öffentlich zu seinem christlichen Glauben. Die vielen Momente, in denen der Schweizer House-DJ in der Vergangenheit über seine religiöse Orientierung sprach, fasst nun die Webseite "Promis Glauben" zusammen.

„Unglaubliche Versöhnung“: Deutsche Handwerker sanieren Häuser von Holocaust-Überlebenden (ZEIT)

Ein Team der Sächsischen Israelfreunde reist regelmäßig ins Heilige Land und saniert und repapriert dort die Häuser von Holocaust-Überlebenden. Mareike Engelmann hat ihre Eindrücke von dem Projekt in einem Artikel für die ZEIT festgehalten.
Oper

„Opern, die Christen kennen sollten“ (evangelisch.de)

Eine ungewöhnliche Liste präsentiert derzeit das Nachrichtenportal evangelisch.de. In einer dreiteiligen Reihe stellt es "Opern, die Christen kennen sollten" vor.
Nigeria Karte

Massenproteste in Nigeria: Die Kirche schaltet sich ein

Nach einem landesweiten Aufruf durch die katholische Kirche haben in Nigeria zehntausende Christen gegen Gewalt demonstriert und der Regierung Versagen vorgeworfen. Dies berichtet die taz. Auslöser sei die Ermordung von zwei Priestern und 17 Gemeindemitgliedern Ende April in einem Dorf im Bundesstaat Benue gewesen.
Zeichung Gesicht Jesus

zeit.de: Mit Jesus in der Pop-up-Bar

Kirche darf hip und urban sein. Dafür steht die 32-jährige Kölnerin Mira Ungewitter, Pastorin in einem Gemeindeprojekt einer Baptistengemeinde in Wien. In Turnschuhen und Jonny-Cash-T-Shirt spricht sie in ihren Predigten offen über Feminismus und bezeichnet 17-Uhr-Gottesdienste als "studentenfreundlich". Wie urbane Gemeinde aussehen kann, hat sich DIE ZEIT-Autorin Judith E. Innerhofer von ihr zeigen lassen.

Einfache Frage, schwere Antwort: „Woran glaubst du?“ (ze.tt)

"Woran glaubst Du?" – diese Frage hat die polnische Fotografin Eliza Kurowska für ihr neues Projekt auf Facebook gestellt. Herausgekommen ist eine Bilderstrecke mit Portraits religiöser Menschen und Atheisten, die in einem kurzen Statement die Frage für sich beantworten. Welcher Religion oder Konfession sie angehören, verschweige die Fotografin bewusst. Phillip Kienzle stellt das Projekt auf ze.tt vor.
Ein rotes Kreuz auf weißem Papier. Darüber liegt ein roter Bleistift.

Radio Vatikan: Niederlande – Christen unentschieden bei Wahl

Heute stimmen die Niederlande über ein neues Parlament ab. Besonders der Rechtspopulist Geert Wilders mischte den Wahlkampf auf. Wem werden die Christen im Land ihre Stimme geben? Danielle Woestenberg, Verantwortlicher der Bischofskonferenz für die Beziehungen zur Politik, schätzt, dass sie ganz unterschiedlich wählen werden. "GroenLinks" sei "sei populär unter den Jüngeren", progressive Christen fühlten sich zum Christlich-Demokratischen Aufruf hingezogen, konservativere zu Ruttes Reformierter Politischer Partei, zitiert ihn Radio Vatikan.
Bluttest

Bluttest: Christliche Mediziner befürchten mehr Abtreibungen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Mediziner spricht sich dagegen aus, dass gesetzliche Krankenkassen zukünftig die Kosten für einen nicht-invasiven pränatalen Bluttest übernehmen.