Video

video

„Ein Lied in Gottes Ohr“: Priester, Rabbi und Iman gründen eine Band

Musikproduzent Nicolas Lejeune steht unter Druck: Er soll so bald wie möglich eine neue Band gründen und mit ihr die Charts stürmen. Was tun? Er castet eine höchst ungewöhnliche Besetzung zusammen: einen Pfarrer, einen Iman und einen Rabbi. Damit ist himmlisches Chaos vorprogrammiert. Am 26. Juli 2018 startet die französische Komödie "Ein Lied in Gottes Ohr" in deutschen Kinos. Im Interview erzählt Regisseur und Schauspieler Fabrice Éboué von der Idee hinter dem Film und seinem speziellen Humor mit Religion umzugehen.
video

Na Halleluja: So war die erste Folge von „Sankt Maik“ (RTL)

In "St. Maik" dreht sich alles um einen Pfarrer – aber keinen echten. Das bekannte Motiv vom Trickbetrüger in der Soutane interpretiert die neue RTL-Dramedyserie publikumstauglich: Sie stellt eher die formellen Aspekte des christlichen Glaubens in den Vordergrund.
video

Bibel-Museum in Washington D.C. öffnet

In vier Wochen öffnet in der amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. ein großes Bibel-Museum. Das "Museum of the Bible" im Zentrum der Stadt will zur eigenen Bibellektüre ermuntern. Von Jesus ist eher weniger die Rede.
video

„ChurchNight“ feiert Reformation an rund 800 Orten

Das Reformationsfest für junge Leute, die "ChurchNight", steht in diesem Jahr unter dem Motto "hell.wach.evangelisch". An etwa 800 Orten in Deutschland feiern junge Menschen am 31. Oktober mit Jugendgottesdiensten, Konzerten und kreativen Aktionen den Reformationstag.
video

Ulrich Parzanys „Was nun, Kirche?“ auf Bestsellerliste

In seinem Buch "Was nun, Kirche?" zeigt sich der Pfarrer und Evangelist Ulrich Parzany besorgt über den Zustand der Evangelischen Kirche von heute. Im Juli ist die Publikation erschienen, nun steht der Titel auf Platz 11 der Spiegel Bestsellerliste "Religion".
video

Neues Online-Projekt: Aus „Valerie und der Priester“ wird „Gott im Abseits“

Der Online-Blog "Valerie und der Priester" galt als großer Erfolg der Deutschen Katholischen Bischofskonferenz. Die junge Journalistin Valerie Schönian begleitete ein Jahr lang den katholischen Priester Franziskus von Boeselager in Münster/Roxel. Im Mai 2017 ging das Projekt zu Ende. Nun gibt es eine Fortsetzung, wie die Bischofskonferenz am Mittwochabend bekannt gab. Der neue Name: "Gott im Abseits".
video

Designpreis „Red Dot“ für Kirchen-Spot zu Ehe und Familie

Der Animationsfilm "Familienangelegenheit" aus der Impulspost der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird mit dem internationalen Designpreis "Red Dot" ausgezeichnet. Graphische Buchstabenelemente und eine kindliche Sprechstimme weisen auf die Herausforderungen verschiedener Familien-Konstellationen hin. Die dazu gehörige Aktion aus dem Jahr 2016 widmete sich dem Thema "Ehe und Familie". Der EKHN-Film konnte sich in der Sparte "Kommunikationsdesign" durchsetzen, wie die Jury am 10. August mitteilte. 
video

Kirchentagspräsident im pro-Interview: „Die Bibel verbindet uns“

Der Investigativ-Journalist Hans Leyendecker hält seine Ernennung zum Kirchentagspräsidenten 2019 für die "größte Ehre" in seinem Leben. Dem ehemaligen Katholiken ist der Fokus auf die Ökumene sehr wichtig. Im Interview mit dem Christlichen Medienmagazin Pro erzählt er, was beim Kirchentag nicht fehlen darf und was evangelische Christen von Katholiken lernen können.

Davie Selke: Fußballer, Olympia-Held und Jesus-Fan

Der Vorsitzende des Evangelischen Gemeinschaftsverbands Württemberg und Pro Christ-Redner, Steffen Kern, lehnt gemeinsame Gebete mit Muslimen ab. "Gemeinsames Beten geht aus christlicher Sicht nicht", sagt Kern in einem Video-Podcast.

Unterschiedliches Gottesbild: Pietist Steffen Kern lehnt gemeinsames Gebet mit Muslimen ab

Der Vorsitzende des Evangelischen Gemeinschaftsverbands Württemberg und Pro Christ-Redner, Steffen Kern, lehnt gemeinsame Gebete mit Muslimen ab. "Gemeinsames Beten geht aus christlicher Sicht nicht", sagt Kern in einem Video-Podcast.
Anzeige