Werbung

Fans des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 können sich künftig auf einem speziellen Gemeinschaftsgrabfeld bestatten lassen. Auf einem Friedhof im Gelsenkirchener Stadtteil Beckhausen erschließt die Schalke Fan-Feld GmbH dem Gründungsdatum des Vereins entsprechend 1904 Grabstellen.

 Die Anhänger der Knappen erhielten damit die Möglichkeit, ihre Liebe zu Königsblau auch über den Tod hinaus zu dokumentieren, teilte der Verein mit. Das Schalke Fan-Feld mit Blick auf die Veltins-Arena ist den Angaben zufolge in Stadionform angelegt und fügt sich wie ein blau-weißer Ziergarten in die Umgebung ein. Die Gräber stünden allen Konfessionen offen.

 Die Anlage soll im Oktober fertig sein. Die Gestaltung und Pflege der Reihen- und Urnengräber soll ein Landschaftsbau-Betrieb übernehmen. Nach Medienberichten soll eine Grabstelle samt Komplettpflege knapp 5.500 Euro für 25 Jahre kosten.

Werbung

 Der Fußball-Friedhof wird der zweite seiner Art in Deutschland. In Hamburg bietet der dortige HSV seinen Fans ebenfalls Vereinsgräber an.

(Quelle: epd)