Azubis suchen Freiwillige für Briefprojekt

0
Mann öffnet Brief
g-stockstudio / iStock / Getty Images Plus
Werbung

Vier Azubis und ein Webdesigner haben jetzt das Projekt „Hoffnungspost“ ins Leben gerufen. Freiwillige können erkrankten, hoffnungsbedürftigen oder einsamen Menschen über die Webseite www.hoffnungspost.de einen digitalen Brief schreiben. Über „Hoffnungsboten“ genannte Kontaktpersonen wird der Brief dann an entsprechende Personen weitergeleitet.

Aktuell sucht das Team noch Briefschreiberinnen und -schreiber, Hoffnungsbotinnen und -boten sowie Menschen, die sich nach Hoffnungspost sehnen. „Unser Traum ist es, dass Menschen andere Menschen ermutigen. Auf dieser Onlineplattform soll Dir eine Form der Ermutigung ermöglicht werden. Unser Fundament ist dabei die Bibel und der Glaube an Jesus Christus“, schreiben die Projektinitiatorinnen und -initiatoren auf ihrer Webseite.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein