Bis zu 15.000 Jugendliche: Gebetshaus plant ZimZum-Festival

5
Das Logo des ZimZum-Festivals
Festivallogo. Quelle: Gebetshaus Augsburg

Bereits zum Start der diesjährigen MEHR-Konferenz ließ Johannes Hartl es durchscheinen, jetzt ist es offiziell: Das Gebetshaus Augsburg initiiert 2021, zusammen mit anderen Veranstaltern, ein Event der Superlative.

Werbung

Es soll groß werden. Größer als das, was einzelne Träger, Verbände und Organisationen alleine auf die Beine stellen könnten: Das ZimZum-Festival vom 5. bis zum 8. August 2021 in Geltendorf nahe München. Bis zu 15.000 Besucherinnen und Besucher erwarten die Veranstaltenden laut einem früheren Bericht des ORF. Dementsprechend viele Organisationen arbeiten auch zusammen, um das Event zu organisieren. Das Gebetshaus Augsburg, die ICF, Campus für Christus und der CVJM sind nur einige von ihnen. Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Jungs und Mädels eingeladen.

Das Ziel ist klar: Junge Menschen sollen Gottes Liebe begegnen. „Ein Festival. Das eine ganze Generation vereint und begeistert. Für den einen. Durch den einen. Jesus“, heißt es auf der Festival-Webseite. Ausgelegt ist das Programm für Menschen von 14 bis 25 Jahren. Es dürfen aber auch jüngere und ältere Personen teilnehmen.

Camp-im-Camp-Format für Jugendguppen

Viel ist zum Programm nicht bekannt. Der Slogan „Drei Tage Friede, Musik, Glaube“ lässt aber zumindest darauf schließen, dass es einen starken musikalischen Fokus geben wird. Auch sind über die Webseite noch Bewerbungen als Band oder Tanzgruppe möglich.

Werbung

Das Festivalticket kostet aktuell 89 Euro, inklusive Eintritt, Zeltplatz, Kurtaxe und Müllpauschale. Außerdem gibt es über die Seite die Möglichkeit, sich als Jugendgruppe oder Organisation anzumelden, um ein Camp im Camp zu veranstalten. „Wir wünschen uns, dass eure Jugendlichen auf dem Festival eine Begegnung mit Gott haben, dass sie neu oder zum ersten Mal inspiriert werden, Gottes Liebe in ihr Umfeld hinein zu tragen und ihr als gesamte Jugendgruppe eine starke Zeit der Gemeinschaft erlebt“, heißt es dazu. (nate)

LINK: ZimZumFestival.com

5 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Ich finde es super, dass für die Jungen etwas gemacht wird. JESUS ins Herz zu bringen, was gibt es besseres.
    Ich liebe Jesus und durft Ihn als mein bester Freund und Retter kennen lernen. Darum bete ich für den Anlas
    Liebe Grüsse Ruth

  2. Ich finde es super,dass man den Jungen Jesus näher ins Herz bringt.
    Für mich ist Jesus das Beste,was mir passieren konnte,ich liebe Jesus
    Liebe Grüsse
    Ruth

  3. Warum diese seltsame Bezeichnung?
    Zimzum ist ein Begriff aus der jüdischen Kabbalistik:
    „Gott hat die Welt aus dem Tzimtzum, bzw. dem Nichts erschaffen. Dieses Nichts ist (…) die im Tzimtzum präsente Gottheit. Dieses Nichts ist also Tag für Tag die Lebenskraft der Welt. (…) Die Gottheit steigt in das Nichts herab und der Mensch steigt in einem Akt der Einswerdung zu der göttlichen Weisheit (hochmā) des Nichts hinauf im Sinne einer unio mystica.“ (laut Wikipedia)
    Was hat kabbalistische Mystik mit Jesus Christus zu tun?
    Es gibt sogar schon ein Rockfestival „ZimZumCrash“!
    Das ist eine Anfrage an den ansonsten sehr geschätzten Johannes Hartl – BITTE UM RÜCKANTWORT!

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein