Brigitte Schorr: „Hochsensibel im Beruf“

0

Die ersten beiden Kapitel sind dem Phänomen der Hochsensibilität ganz allgemein gewidmet: Welche Merkmale gibt es? Wie erkennt man sie? Ist das nur eine zeitbedingte Mode oder steckt mehr dahinter? Die Autorin, die selbst hochsensibel ist, berichtet dabei über den aktuellen wissenschaftlichen Stand und wie dieser Charakterzug – der keinesfalls eine Krankheit, sondern vielmehr eine besonderes Persönlichkeitsmerkmal ist – sich auf das Leben der Betroffenen auswirkt.

Brigitte Schorr zeigt auf, dass Hochsensibilität sich nicht nur in Überstimulation und Reizüberflutung eher belastend auf das Leben auswirkt, sondern auch viele stärkende und fördernde Eigenschaften besitzt. So sind hochsensible Menschen in Krisensituationen (was man ja nicht annehmen würde) viel belastbarer als andere, weil sie emotional und kognitiv ganz anders darauf vorbereitet sind und manches schon im Vorfeld durchdacht haben. Ebenso sind Hochsensible meist ehrgeizig, können vernetzt denken und sind äußerst empathisch. Alles Fähigkeiten, die gerade in sozialen Berufen gebraucht werden.

Der zweite Teil des Buches geht konkret auf das Themenfeld Beruf zu: Wie können Unternehmen die Fähigkeiten hochsensibler Menschen gut nutzen? Welche Arbeitsbedingungen braucht es, damit sich ihr Potential entfalten kann und dennoch genügend Ruhepausen möglich sind?

Werbung

Gleichzeitig betrachtet Schorr aber auch die andere Seite: Wie finde ich überhaupt einen Beruf, der zu mir passt und mich nicht überfordert? Wo brauche ich Rückzugsmöglichkeiten? Obwohl das Thema an sich ziemlich komplex ist, hat man beim Lesen nicht den Eindruck den Überblick zu verlieren. Der Autorin gelingt es mit vielen Beispielen den Inhalt zu verdeutlichen und macht damit Hochsensiblen viel Mut, diese Charaktereigenschaft nicht als Last, sondern als Chance zu betrachten.

Im Anhang des Buches finden sich mehrere Fragebögen, um eine eigene (mögliche) Hochsensibilität zu erkennen sowie zahlreiche Literaturempfehlungen, die sich unabhängig vom Kontext Beruf mit dem Thema Hochsensibilität beschäftigen und nützliche Internet-Adressen.

Von Andreas Schmierer

Leseprobe (PDF)

Verlag: SCM Hänssler
ISBN: 978-3-7751-5827-5
Seitenzahl: 208
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Sterne