Chance the Rapper rettet Mann auf Weg zur Kirche das Leben

1
Chance the Rapper
Chance the Rapper. Foto: picture alliance / empics / Matt Crossick
Der christliche Rapper Chance the Rapper hat im vergangenen Jahr einen Mann aus einem brennenden Auto gerettet, wie er anlässlich eines Jahresrückblicks auf Instagram erzählte. Allerdings habe er nie erfahren können, ob der Mann den Tag überlebt habe. Deswegen fragte er seine Fans, ob jemand den Verletzten kannte. Tatsächlich meldete sich ein Kind.

Von Nathanael Ullmann

Zum Jahreswechsel hin erzählte Chance the Rapper, der mit bürgerlichem Namen Chancelor Bennett heißt, auf Instagram von einer Begebenheit, die sich schon im April ereignet hatte. Der Musiker war nach eigenen Angaben auf dem Weg zum Ostergottesdienst, als ein Autofahrer vor ihm gegen eine Wand fuhr und dessen Auto Feuer fing. Da er zu dem Zeitpunkt alleine war, zerbrach Chance das Fenster des Autos, öffnete den Gurt und zog einen bewusstlosen Mann heraus. Später, so berichtet er, hätten zwei ältere Herren ihm bei der Rettungsaktion geholfen und weitere Leute aus dem Auto befreit.

Er habe allerdings nie die Möglichkeit gehabt, herauszufinden, ob der Mensch, dem er geholfen habe, überlebte. Deswegen wandte er sich an seine Fans mit der Bitte, wenn jemand diesen Menschen kennen würde, möge er sich doch bitte melden.

Und tatsächlich hat sich ein Kind bei ihm gemeldet. Auf Instagram habe der junge Nutzer ihm erzählt, dass das Unfallopfer sein Onkel sei. Dieser wiederum habe überlebt. Die tragische Geschichte hat also ein gutes Ende genommen.

Chance the Rapper ist mehrfacher Grammy-Gewinner. 2017 bekam er den Preis als bester neuer Künstler, das beste Rap-Album und die beste Rap-Performance. Er bekennt sich öffentlich zu seinem Glauben. So kündigte er beispielsweise jüngst an, sich für einen Sabbatical zurückzuziehen, um die Bibel besser kennen lernen zu können.

1 DIREKT-KOMMENTAR

Comments are closed.