Chris Lass: Tausende Klicks für „Gospel-Flashmob“

0
Ein „Gospel-Flashmob“ des christlichen Musikers Chris Lass wird in den Sozialen Medien zurzeit tausendfach angeklickt. Auf Facebook haben schon über 380.000 Menschen das Video zu der Aktion angesehen. Über 5.000 Mal wurde es bereits geteilt.

In einer Bremer Einkaufspassage bittet ein Mädchen um Hilfe. Menschen, die ihre Unterstützung anbieten, lösen einen Flashmob aus: Nach und nach stimmen Sängerinnen und Sänger im Chor das Weihnachtslied „Feliz Navidad“ an. Immer mehr Menschen versammeln sich um die Szenerie und auf mehreren Etagen des Kaufhauses. Sie lassen Seifenblasen aufsteigen und entzünden Wunderkerzen.

Die Idee für den Clip hatte Chris Lass im Zusammenhang mit seiner CD „Christmas Gospel“, auf der er bekannte Weihnachtslieder neu interpretiert. Dahinter steht sein Anliegen, möglichst vielen Menschen die Bedeutung des Weihnachtsfestes neu in Erinnerung zu rufen.

An der Produktion des Clips waren ERF Medien und die Stiftung Christliche Medien (SCM), zu der Jesus.de gehört, beteiligt.