Der Theologe Hans-Martin Stäbler wird Generalsekretär des Verbands "Christen in der Wirtschaft" (CiW). Der 62-Jährige tritt sein neues Amt am 1. Februar an.

Nach dem Theologiestudium am Johanneum in Wuppertal war Stäbler zunächst fünf Jahre lang Landesjugendwart in einer landeskirchlichen Gemeinschaft in Württemberg, anschließend zehn Jahre lang Landesjugendreferent im Evangelischen Jugendwerk und CVJM-Landesverband in Württemberg. 1990 wurde er zum Generalsekretär des CVJM Bayern berufen. Seit 2012 arbeitet er als theologischer Referent und Evangelist für den ERF.

 "Stäbler wird für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter zuständig sein, aber auch dafür, dass unser Verband theologisch, sowie wirtschaftlich verantwortlich geführt wird", erklärte der CiW-Vorsitzende Friedbert Gay. "Hierzu haben wir als Vorstand beschlossen, diese Veränderung der Hauptaufgaben auch durch die Veränderung des Titels in ‚Generalsekretär’ deutlich zu machen." Die offizielle Einführung Stäblers in sein neues Amt wird im Rahmen des CiW-Tags am 24. Mai in Stuttgart stattfinden.
___

Homepage: Christen in der Wirtschaft