„Christen in der Wirtschaft“ nennen sich jetzt „faktor c“

0
Das Logo von
Mit diesem Logo tritt der Verein "Christen in der Wirtschaft" zukünftig auf. Logo: Christen in der Wirtschaft
Werbung

Der Verein „Christen in der Wirtschaft“ tritt zukünftig als „faktor c“ auf. Das teilen die Verantwortlichen in einem Newsletter mit. „faktor c“ hieß bisher nur das Magazin der Organisation. Neben dem neuen Namen wird es einen neuen Claim, also einen neuen Slogan, geben: „Damit das Leben in der Wirtschaft gelingt.“ Außerdem hat der Verein sein Positionierung-Statement neu formuliert: „Menschen begegnen einander, unterstützen sich gegenseitig, werden inspiriert und finden Orientierung – damit Leben in den Herausforderungen der Wirtschaft gelingen kann.“ Trotz neuen Namens wird der Verein weiterhin „Christen in der Wirtschaft e. V.“ heißen.

Um seine Mission und seinen Gründungskern nicht zu verlieren, sei man gefordert, sich zu verändern und den sich ändernden Bedürfnissen der Menschen anzupassen, heißt es in einer Informationsbroschüre. Deshalb der neue Auftritt. „Christen in der Wirtschaft“ wurde 1902 gegründet und ist nach eigener Aussage einer der ältesten christlichen Wirtschaftsverbände Deutschlands. Er arbeitet überkonfessionell. (nate)