Logo Christival 2022

Das CHRISTIVAL soll 2022 wie geplant als Großveranstaltung in Erfurt stattfinden. Dies hat der Vorstand jetzt mitgeteilt. Eine rein digitale Version schließe man aus.

Werbung

Natürlich gebe es Abwägungen zum Gesundheitsschutz, aber alle Gespräche mit Experten deuten auf einer Durchführbarkeit im Frühsommer 2022 hin, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir planen das CHRISTIVAL22 mutig und fröhlich als Großveranstaltung“, sagt der Erste Vorsitzende Karsten Hüttmann. Im Zweifelsfall würde man die Veranstaltung nicht ausfallen lassen, sondern verschieben. Eine rein digitale Durchführung schließe der Vorstand aus.

Bereits jetzt seien über 200 Ehrenamtliche in über 20 Vorbereitungsteams mit der Planung beschäftigt, heißt es. Das Budget bezifferte Projektleiter Chris Pahl mit 3,1 Millionen Euro. Davon benötige der Verein rund eine Million Euro an Spenden

Das nächste CHRISTIVAL soll laut Plan vom 25. bis 29. Mai 2022 in Erfurt stattfinden und sich thematisch mit dem Philipperbrief beschäftigen. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 12.000 teilnehmenden jungen Christen.

Werbung

Träger des CHRISTIVAL sind circa 70 Organisationen, Jugendverbände und Kirchen verschiedener Konfessionen und Denominationen. Das letzte CHRISTIVAL fand 2016 in Karlsruhe statt. Erfurt wird 2022 der siebte Veranstaltungsort seit dem ersten CHRISTIVAL 1976 in Essen sein.

Homepage: CHRISTIVAL


Das CHRISTIVAL wird auch vom SCM Bundes-Verlag unterstützt, zu dem auch Jesus.de gehört.

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein