Werbung

Die Mitgliederversammlung des Christlichen Medienverbundes KEP hat eine Änderung des Vereinsnamens beschlossen. Der künftige Name lautet Christliche Medieninitiative pro. Der Vorsitzende Michael Voß sagte anlässlich der bevorstehenden Umbenennung: „Christliche Medieninitiative pro – dieser Name drückt aus, wir sind ein frischer Verein, der viel Initiative zeigt. Wir sind überzeugte Christen. Wir sind jederzeit für die gute Nachricht unterwegs. Und unser Leitsatz lautet weiterhin: ,Mehr Evangelium in den Medien.‘ All das steckt wunderbar in diesem neuen Namen.“

Der Verein ist unter anderem Herausgeber der Publikationen „Christliches Medienmagazin pro“ und „Israelnetz“. Der Verein wurde 1975 unter dem damaligen Namen „Konferenz evangelikaler Publizisten“ (kep) gegründet und hat seinen Sitz in Wetzlar. Seit 1999 firmierte er unter dem Namen Christlicher Medienverbund KEP.

Link: Christlicher Medienverbund KEP benennt sich um