Craig Groeschel: „Der fromme Atheist“

0

Vielleicht haben Sie von Gottes Liebe gehört, aber Sie sind nicht wirklich überzeugt davon, dass er Sie liebt. Vielleicht sind Sie davon überzeugt, dass es Gott gibt, aber Sie beten nicht so viel, wie Sie eigentlich sollten. Vielleicht wissen Sie zwar, was Gott von Ihnen will, aber Sie tun immer noch das, was Sie wollen. Vielleicht wollen Sie ernsthaft darauf vertrauen, dass Gott für Sie sorgt, aber es fällt Ihnen in der Praxis so schwer. Vielleicht, vielleicht …

Hier werden fromme Atheisten beschrieben, die an Gott glauben, aber so leben, als gäbe es ihn nicht. Obwohl er Pastor ist, muß Craig Groeschel eingestehen, dass er sogar bei sich selbst diesen frommen Atheismus entdeckt hat. Deshalb will er mit diesem Buch Mut machen, sich dieser Scheinheiligkeit zu stellen und so zu leben, dass Jesus geehrt wird.

Biografie, Theologie und Seelsorge in einem

Craig geht ausführlich auf unterschiedlichste Bereiche ein, die Christen davon abhalten, in der vollkommenen Jesus-Nachfolge zu leben. Er beschreibt dabei nicht nur ganz offen und ehrlich seine eigenen Probleme und Schwierigkeiten, sondern zeigt auch auf, wie wir Gott immer besser kennenlernen können, um ihm letztendlich unser Leben vollkommen zu übergeben und ein ganz auf Gottes Reich ausgerichtetes Leben zu leben.

Werbung

Dieses Buch ist eine Mischung aus Biografie, theologischen Ausführungen und seelsorgerlichen Ratschlägen. Unterhaltsam und flott geschrieben, beschäftigt es sich auf neue Art mit bewährten Wahrheiten und Erkenntnissen. An manchen Stellen wird der Leser an die Schwachstellen des eigenen Glaubenslebens herangeführt, aber auch dazu ermutigt, sich neu auf den Weg nach mehr „lebendigem Wasser“ zu machen und sich nicht mit Ersatzbefriedigungen abzufinden.

Von Ingrid Bendel

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien GmbH
ISBN: 978-3-9573465-5-1
Seitenzahl: 224
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein