Werbung

Die Mitgliederversammlung des ökumenischen Netzwerks „Fresh X“ hat den Generalsekretär des CVJM Deutschland, Hansjörg Kopp, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurden für die nächsten drei Jahre der baptistische Regionalbeauftragte Christopher Rinke, Martin Mielke, Mitbegründer der Reformbewegung Kirche für morgen, und als stellvertretende Vorsitzende die Theologiestudentin und Churchconvention-Delegierte Christiane Kalbreier. Als Vorstandsmitglied bestätigt wurde die Pfarrerin und Leiterin der Fresh X Geschäftsstelle, Birgit Dierks.

Hansjörg Kopp (Foto: CVJM)

Der verkleinerte Vorstand soll sich künftig auf die strategische Ausrichtung und Finanzierung der Arbeit konzentrieren, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Zusätzlich soll ein neu geschaffener Innovationsbeirat Fresh X „inhaltlich weiterentwickeln und kreative Eventformate für die Netzwerkarbeit schaffen.“

Fresh X ist eine ökumenische Bewegung, deren Wurzeln in der Anglikanischen Kirche in England liegen („Fresh Expressions of Church“). In den letzten zehn Jahren hat sich auch in Deutschland ein Netzwerk entwickelt, das von unterschiedlichen Kirchen, Organisationen und Werken getragen wird. Es will neue Ausdrucksformen von Kirche fördern und den christlichen Glauben für Menschen erlebbar machen, die keinen Zugang zu traditionellen Gemeindeformen haben. (dw)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein