Dee Henderson: „Die Vermittlerin“

0

Kate O’Malley ist eine erfolgreiche FBI-Agentin und hat gelernt, ihre Gefühle immer unter Kontrolle zu haben. Als sie miterlebt, wie ein Anschlag auf ein Flugzeug verübt wird und der Täter ihren Namen in seinen Drohungen erwähnt, werden ihre Ermittlungsfähigkeiten auf eine harte Probe gestellt. Die Situation spitzt sich mehr und mehr zu, als Kate mit ihrer vergessen geglaubten Vergangenheit konfrontiert wird. Der charmante FBI-Agent Dave Richman wird zu ihrem Schutz eingesetzt und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Bei den Ermittlungen kommen die beiden sich immer näher, doch werden sie alle Hindernisse überwinden können?

Dee Henderson bietet in ihrem Roman alles, was das Leserherz begehrt. Der hochspannende Fall wird von der romantischen Liebesgeschichte zwischen Dave und Kate aufgelockert und auch der christliche Glaube kommt in der Geschichte nicht zu kurz. Es wird deutlich, dass Gott in jeder Situation die beste Lösung für uns parat hat. Wenn wir keinen Ausweg sehen, können wir uns an ihn wenden.

Detaillierte Beschreibungen der Ermittlungen lassen die Handlung real erscheinen, machen das Lesen teilweise aber auch etwas langatmig. Zusätzlich können die vielen Probleme, die auf Kate einstürzen, für den Leser sehr bedrückend sein.

Das Cover des Buches lässt eher auf einen leichten Liebesroman, als auf einen spannenden Krimi, schließen, ist dafür aber umso schöner und kann sogar als Deko-Element verwendet werden.

Verlag: Francke Buchhandlung
ISBN: 978-3-86827-698-5
Seitenzahl: 352
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Sterne