Werbung

Von RyanAdams_NRT, Staff Reviewer 

Was du wissen solltest

Songs of Death and Resurrection ist das 11. Studioalbum von Demon Hunter. Es ist eine Sammlung von neu interpretierten Songs von fast jedem Album ihrer Diskographie, plus einem neuen Originalsong. Jedes Lied ist anders arrangiert als sein Original, die Texte sind jedoch immer noch die gleichen. 

Werbung

Wie es sich anhört

Fans der Balladen auf den Demon Hunter Alben werden diese Songs lieben. Es gibt keine Hard-Rock Tracks oder Metal-Musik auf dieser Platte. Stattdessen konzentriert sich die Band darauf, den Lieblingsliedern ihrer Fans eine neue kreative Erfahrung zu geben, Klavier und Streichinstrumente in die Songs einzubauen, und ihre melodische Seite zu verstärken. 

Geistliche Highlights

Leadsänger Ryan Clark sagt: „Texte zu schreiben, die tief berühren, ist nicht nur eine persönliche Voraussetzung, sondern ein wesentlicher Bestandteil dessen geworden, was die Fans von der Band erwarten.“ Diese Mentalität war von Anfang an vorhanden. Man kann die Beständigkeit sehen, wenn man sich dieses Diskographie überspannende Album anhört. Das Schreiben über die Realität des geistlichen Kampfes ist allgegenwärtig, ob in schweren oder sanften Songs, oder ob es in einem ermutigenden oder dunklem Lied zum Ausdruck kommt. Hoffnung und Liebe stehen bei Demon Hunter immer im Mittelpunkt. 

Bestes Lied

Die komplette Demon Hunter Crew, plus ein paar weitere Musiker, haben ihre kreativen Fähigkeiten während des gesamten Albums in jeder Hinsicht ausgeschöpftEinige Songs spielten andere Tonarten oder wurden flotter. Manche, die eher kraftvoll waren, wurden wieder etwas reduziert. Eines der besten Beispiele ist der Fan-Favorit I Am A Stone. Ryan Clark, fügt hinzu: „Diese Interpretation des Songs ist siegreicher und voller Stolz. Sie ist weniger düster als das Original, aber irgendwie fühlen sich diese Änderungen genauso passend an.“ Ich stimme vollkommen zu. Dieses Lied sticht definitiv hervor, obwohl alle fantastisch sind und ihre ganz eigene Wirkung auf den Hörer haben. 

Für Fans von
Red, Wolves At the Gate , Phinehas

In Partnerschaft mit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Demon Hunter: Songs of Death and Resurrection

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein