Werbung

Gerade ist die neue Folge vom „Küchenplausch“-Podcast erschienen. Und damit auch die Neuigkeit: Das ist leider auch die Letzte. Das Projekt ist beendet. Das fühlt sich nach Scheitern an. Ist das schlimm? Nicht unbedingt, können die Moderatoren aus eigener Erfahrung sagen.

Weihnachten war im Corona-Jahr ganz besonders. Sarah und Nathanael tauschen sich darüber aus, was das Fest der Liebe ihnen bedeutet und was für sie auf jeden Fall dazu gehört.

Außerdem hat Nathanael ein ganz neues Format für sich entdeckt, um mit Gott in Verbindung zu kommen: Das Worship-Joggen.

Werbung

Das Küchenplausch-Team wünscht viel Spaß beim Hören und sagt von Herzen Danke für alle Unterstützung bei diesem plauschigen Experiment.

Der Küchenplausch ist unter www.kuechenplausch-podcast.de zu erreichen. Außerdem kann er über iTunes und Spotify gehört werden.

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Was ist Worship-Joggen?

    Geht das überhaupt, zu joggen und dabei GOTT zu loben?!
    Schwierig sich das vorzustellen.

    Oder meint der Autor das hören von `Worship-liedern` während des Trabens?

    Ist das denn ratsam und auch erlaubt, wäre gleich die nächste Frage?

    Alles Gute an Nathanael

Comments are closed.