Vier Neumitglieder: CHRISTIVAL-Vorstand verjüngt sich

0
Luftaufnahme: Hunderte Menschen sitzen auf einer Wiese.
Das CHRISTIVAL 2016, Foto: CHRISTIVAL
Werbung

Drei Frauen und ein Mann verstärken jetzt den Vorstand des Jugendfestivals CHRISTIVAL: Dran-Redaktionsleiterin Julia Kallauch, die Jugendreferentin Esther Nett von der Organisation PAIS, Johannina Wenk aus der Landeskirche und Christoph Höcht, der Hausvater der Evangelistenschule Johanneum. „Der Vorstand bekommt damit gute zwei Jahre vorm CHRISTIVAL neue Kompetenz, Frauenpower und Verjüngung. Das wird uns gut tun“, sagte der erste Vorsitzende Karsten Hüttmann. Julia Garschagen vom Zacharias-Institut und Martin Werth, der Direktor des Johanneum, traten nicht noch einmal zur Wahl an.

Derzeit sind bereits 150 Mitarbeitende an der Vorbereitung des Jugendevents beteiligt. Das CHRISTIVAL findet vom 25. bis zum 29. Mai 2022 in Erfurt statt. Thema ist Paulus‘ Brief an die Philipper. Neu werden 2022 Erfahrungsräume, genannt „Spaces“, zu verschiedenen Themen sein. Spaces gibt es unter anderem zu den Themen Sport, Weltmission, Gebet und Begegnung mit Erfurtern. Zu dem Event werden 12.000 junge Christen zwischen 14 und 24 Jahren.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein