Das neue ERF-Medienhaus in der Planung (Bild: müller . architekten)
Der ERF baut ein neues Medienhaus an seinem Standort in Wetzlar. Das hat der Aufsichtsrat entschieden. Ein umfangreicher Sanierungsbedarf vom Brandschutz über veraltete Technik bis zu Sicherheits- und Umweltaspekten habe die Verantwortlichen vor die Entscheidung zwischen Sanierung des alten Gebäudes und einem Neubau gestellt. Sobald das Baugenehmigungsverfahren abgeschlossen ist, soll Ende 2018 mit dem Neubau begonnen werden.

Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Jürgen von Hagen sagte: „ERF Medien legt mit diesem Bauprojekt das räumliche und technische Fundament für die Weiterführung der christlichen Medienarbeit in den nächsten Jahrzehnten. Wie die Väter unseres Werkes vertrauen wir darauf, dass Gott dieses Projekt gelingen lässt und die Arbeit von ERF Medien weiterhin segnet“.

Der ERF Vorstand begrüßt den Beschluss des Aufsichtsrats: „Diese Entscheidung ist eine wichtige Weichenstellung, um die beste Botschaft der Welt auch in der Mediengesellschaft der Zukunft engagiert und zeitgemäß verbreiten zu können“, so der Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Dr. Jörg Dechert.

Rund 20 Millionen Euro sind für das Gesamtprojekt veranschlagt. ERF Medien wird die Öffentlichkeit während des Bauprojekts über die Planungen und den Fortschritt unterrichten. Wenn alles planmäßig läuft, wird Ende 2020 das neue Medienhaus in Betrieb genommen.

 

 

 

 

8 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Möge unser GROSSER ALLMÄCHTIGER GOTT reichlich Segen schenken für dieses Projekt und auch die finanziellen Mittel durch übergroße Spendenbereitschaft zur Verfügung stellen. Danke für Euren groß-
    artigen Dienst für unseren HERRN JESUS CHRISTUS.
    GOTT segne Euch reich liebe Geschwister

    • Gutes Gelingen würde schon reichen! Die Hauptaufgabe, welche Jesus seinen Nachfolgern gegeben hat ist alle Völker zu Jüngern zu machen. Das wäre doch sicher auch mit einer 10 oder 5 Millionen – Investition möglich!

  2. So viel Geld? Wurde nicht die TV-Sparte wegen mangelnder Finanzen gestrichen? Es sieht für mich wie Größenwahn aus. Dr. Schuller (USA) und seine pleitegegangene Kristallkirche lassen grüßen.

    • Ist Ihr Name Erfindung oder einfach nur Programm?
      @ERF: Gottes Segen für dieses zukunftsweisende Projekt!

Comments are closed.