Landwirtschaft gemüse
Getty Images

Die Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend in Deutschland (aej) hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung zur Kultur der Nachhaltigkeit bekannt. Diesen Weg wolle man noch konsequenter als bisher beschreiten. Die Delegierten fordern eine „sozial-ökologische Transformation“ der Gesellschaft. Dieser Auftrag folge aus dem Glauben und dem biblischen Zeugnis. Man stelle sich damit „der Realität, das die Menschheit mit ihren massiven Eingriffen ins Erdsystem und der Verletzung planetarischer Grenzen ihre eigenen Lebensgrundlagen aufs Spiel setzt“, heißt es in der Beschlussverlautbarung.

Mit dem Beschluss „Sexualisierte Gewalt: Prävention – Intervention – Aufarbeitung“ will die aje außerdem die Präventions- und Interventionsarbeit der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit im Bereich sexualisierte Gewalt ausbauen.

Link: Beschlüsse der Mitgliederversammlung

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein