Women of the Wall Klagemauer
Foto: dpa / picture alliance / ZUMAPRESS.com

Heute früh in Jerusalem: Eine Gruppe jüdischer Frauen betet und singt an der Klagemauer. Es sind die „Women of the Wall“, die den 30. Jahrestag ihrer Gründung feiern. Sie wollen durchsetzen, dass Frauen an der Klagemauer die gleichen Rechte wie Männer bekommen. Dagegen protestieren Tausende Ultraorthodoxe, Frauen und Männer, berichtet die Tagesschau. Sie beschimpfen die Frauen, manche spucken. Der israelische Staat lebt nicht nur im Dauerkonflikt mit Hisbollah, Palästinensern und anderen außenpolitischen Gegnern, auch im Innern brodelt es.

Link: Frauen an der Klagemauer: Gebet oder Provokation?

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein