Die Pfarrei St. Peter im hessischen Petersburg muss derzeit ohne Pfarrer auskommen. Das finden die Messdiener gar nicht spaßig – und haben kurzerhand ein Video gedreht, in dem sie davon erzählen, was denn der zukünftige Gemeindehirte mitbringen sollte.

Eine ganze Menge Wünsche haben die Messdiener an ihren neuen Pfarrer: Er sollte witzig, cool, nett, ehrlich und verständnisvoll sein. Außerdem sollt er „statt zu lange predigen vielleicht ein bisschen mehr singen“. Dafür bekommt der neue Pfarrstellenleiter allerdings auch einiges geboten. Denn in der Pfarrei kommen laut den Kindern „fast alle in die Kirche“ – und gelegentlich gibt es auch mal ein Grillen am Nachmittag.

Laut katholisch.de hat das kleine Video schon zahlreiche positive Rückmeldungen hervorgerufen. Nur der Pfarrer bleibt derzeit noch aus – was aber bürokratische Gründe hat. Denn beim Bistum Fulda, das die Bewerbungen sichtet, ist der ernannte Bischof noch nicht im Amt.

LINK: Gemeinde sucht Traumpfarrer … per YouTube