Die Comedy-Gruppe „Porta dos Fundos“ hat auf Netflix eine Filmsatire veröffentlicht, in der unter anderem ein andeutungsweise homosexueller Jesus gezeigt wird. Auch Drogen tauchen auf. Ein brasilianischer Richter hatte die Ausstrahlung des Films nach massiver Kritik per einstweiliger Verfügung untersagt. Der Oberste Gerichtshof des Landes hat dieses Verbot jedoch wieder aufgehoben.
Von Nathanael Ullmann
Werbung

Mit ihrem Film „A Primeira Tentação de Cristo“ (Die erste Versuchung Christi) ist die brasilianische Satire-Gruppe „Porta dos Fundos“ nach Meinung vieler einen Schritt zu weit gegangen. Den 46-minütigen Film hat Netflix kurz vor Weihnachten veröffentlicht. Darin deutet die Figur des Jesus an, schwul zu sein. Dazu reisen die „Heiligen Drei Könige“ in Gesellschaft einer Prostituierten und Maria, die Mutter Jesu, konsumiert Drogen.

Für viele Christen war das offenbar pure Blasphemie. Eine Online-Petition gegen den Film hat bis dato fast 2,5 Millionen Unterschriften gesammelt. Eduardo Bolsonaro, der Sohn des brasilianischen Präsidenten, twitterte, man sei zwar für Meinungsfreiheit: „Aber lohnt es sich, den Glauben von 86 Prozent der Bevölkerung anzugreifen?“ Mehreren Medienberichten zufolge kündigte Henrique Soares da Costa, der Bischof des brasilianischen Bundesstaats Pernambuco, sein Netflix-Abo aus Protest. Er nannte den Film „blasphemisch, vulgär und respektlos“. Schließlich beschmissen Unbekannte an Heiligabend das Büro der Comedy-Gruppe mit Molotowcocktails, wie die Tagesschau berichtet. Netflix hatte bisher auf das Recht der künstlerischen Freiheit gepocht.

Erst verboten, dann wieder erlaubt

Richter Benedicto Abicair in Rio de Janeiro hatte daraufhin angeordnet, den Film aus dem Programm zu nehmen. Auch das berichteten mehrere Medien unabhängig. Die katholische Vereinigung Centro Dom Bosco hatte Klage eingereicht. Eine Streichung sei „nicht nur von Vorteil für die christliche Gemeinde, sondern für die brasilianische Gesellschaft, die überwiegend christlich ist“, sagte Abicair.

Werbung

Dieses Verbot wurde jedoch inzwischen durch den Obersten Gerichtshof aufgehoben, wie mehrere deutsche Medien übereinstimmend berichten. „Es ist nicht davon auszugehen, dass eine Satire die Macht hat, die Werte des christlichen Glaubens zu untergraben, die mehr als 2.000 Jahre alt und in der Überzeugung der Mehrheit der Brasilianer verwurzelt sind“, zitiert die FAZ den Präsidenten des Gerichts.

4 DIREKT-KOMMENTARE

    • Hast du mal ne Bibelstelle parat, die sich explizit auf diesen Film bezieht?
      Nein? schon mal was von Kunstfreiheit gehört? Den Gottestaat haben wir zum Glücjk nicht mehr..
      und bitte nicht das nächste mal nicht Mohammed Karrikaturen verteidigen, weil siehe oben.

    • Da du so sicher und bestimmt schreibst, dass das gotteslästerlich ist (was ja ein heftiger Vorwurf ist), gehe ich mal davon aus, dass du den Film kennst.

      Kannst du uns mal schildern, wie das mit ein „andeutungsweise“ homosexueller Jesus im Film umgesetzt ist.

      Ich kann mir darunter wenig vorstellen. Was meint andeutungsweise?

    • Woher willste das wissen, haste den Film gesehen?

      Ich bin Chris, sitze im Rollstuhl bin Christ und ein Transmann. Ich lese selber in der Bibel und habe eine nette Gemeinde, sowie Mitchristen die schwul sind.
      Glaube Jesus Bibel und die Regen ☔bogenszene können ohne Gewalt und Haß kooexistieren.
      Der springende Punkt ist, das wir keine Kinder zeugen. Aber ist dies bei fast 8 Milliarden Menschen noch nötig Kinder zu zeugen? Oder ist es Superbia, weil wir ein besseres Liebesleben pflegen? Oder habt ihr Angst vor dem Unbekannten, das wir für euch darstellen?
      Wenn Gott uns nicht will, wieso hat er uns dann erschaffen und uns seinen Sohn gesandt.

      Ich mache, dir den Vorschlag machen mich zu besuchen, dann kannst du dir selbst ein Urteil bilden. Aber lege nicht Hand an mich. Ich wetde es auch bei dir nicht tun. Ich wuchs im Krankenhaus auf und habe den Eid des Hippokrates verinnerlicht. Und die zehn Gebote.

      Darf ich dich darauf hinweisen, das die Bibel und der Koran, die Bücher 📚 sind die, die meisten Morde begangen haben. Durch falschen Gebrauch. ..

      Wenn du mich besuchen möchtest melde dich. Folgendes solltest du beachten, Anfragen bitte schriftlich (ich kann schlecht sprechen)
      Du solltest keine Angst vor dem Arzt und fünf über 2 Meter großen Sanis haben, die.mich und andere Patienten zum Arzt begleiten Die selben Riesen, bringen mich alle vierzehn Tage zum Gottesdienst.

      Und zu guter letzt bitte erschrecke nicht meine Mitbewohner. Ich möchte diskutieren unf mich nicht prügeln.

Comments are closed.