gott.net gehört jetzt zu Marburger Medien

0
Motiv von gott.net
epd-bild / Rolf Zöllner

Die Arbeit von „gott.net“ wird auf Bitte des Vereins künftig von der Stiftung Marburger Medien fortgeführt. Dies haben gott.net und die Stiftung jetzt mitgeteilt. Man habe einen „gemeinsamen Herzschlag“.

Werbung

Die Zukunft von gott.net sei bei der Stiftung Marburger Medien „in guten Händen“, schreibt gott.net-Geschäfstführer Dieter Kohl. Schließlich hätten beide das gleiche Ziel: Gottes Wort und Liebe bekannt machen und Menschen durch Medien zum Glauben an Jesus Christus einladen. Alle bewährten Formate, ob Autobahnplakate oder „SMS von Gott“, werde es auch in Zukunft geben. Alle Medien sollen in einem gemeinsamen Online-Shop verfügbar sein. Kohl werde die Integration der Marke in die Stiftung begleiten.

Frieder Trommer, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Marburger Medien, erklärte: „Niemand sonst bringt im deutschsprachigen Raum Gottes Zusagen so plakativ zur Geltung. Millionen von Menschen werden monatlich an den realen und digitalen Autobahnen angesprochen und ermutigt. Das möchten wir gerne erhalten und weiter gestalten.“

Fachverband zeichnet gott.net-Plakat aus

Unter der Leitung von Kohl hatte der überkonfessionelle Verein seit 2002 Medien entwickelt, die Gottes Wort kurz und klar vermitteln – vom großflächigen Plakat bis zum kleinen Kärtchen. Für das Autobahnplakat „Wir müssen miteinander reden. – Gott“ erhielt gott.net 2004 vom Fachverband Außenwerbung die silberne Auszeichnung in der Kategorie „Kultur“ des Deutschen Plakat Grand Prix. Inzwischen gibt es über 300 Motive.

Werbung

Die Stiftung Marburger Medien produziert nach eigenen Angaben jährlich rund zehn Millionen christliche Medien, darunter Karten, Flyer, Bibelteile, Magazine und Broschüren. Die spendenfinanzierte Stiftung arbeitet konfessionsübergreifend und gehört zum Gnadauer Verband sowie zur Diakonie Hessen.

Links:

gott.net Marburger Medien
Michael Stöckmann (Vorstand Marburger Medien), Steve Volke (Mitbegründer gott.net), Dieter Kohl (Erfinder, kreativer Geschäftsführer gott.net) und Frieder Trommer (Vorstandsvorsitzender Marburger Medien). Foto: Stiftung Marburger Medien

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein