Hausgebet bringt Familien und Fremde zusammen

0
Zwei Frauen sitzen betend auf einem Sofa.
Symbolbild: Unsplash / Ben White
Werbung

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Baden-Württemberg lädt am kommenden Montag (9. Dezember) wieder zu ihrem jährlichen ökumenischen Hausgebet ein. Das Motto dieses Jahr lautet „Wüste verwandelt“. Die Wüste symbolisiere die Besinnung und die Ruhe, die besonders in der Weihnachtszeit im Mittelpunkt stehen solle, wie die Arbeitsgemeinschaft mitteilt. Außerdem verwandle die Begegnung mit Gott einen Menschen wie eine Wasserquelle die Wüste.

Das Gebet wird durch Glockengeläut eingeleitet. Familien, Freunde und Bekannte, aber auch Fremde und Einsame kommen zusammen, feiern und beten. Anlässlich des Hausgebets gibt die ACK ein Liturgieheft mit Bildmeditationen, Liedern, Lesungen und Gebeten heraus. Es wird deutschlandweit an tausende Kirchengemeinden verteilt und kann hier bestellt oder heruntergeladen werden.

In Baden-Württemberg ist das Hausgebet mittlerweile ein fester Bestandteil in der Vorweihnachtszeit. Es besitzt eine weitreichende Verbreitung, die bis ins französische Elsass reicht.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein