#himmelsleuchten: Düsseldorfer Katholiken starten missionarische Kampagne

0
Süße Himmels-Wölkchen von Bäcker Thomas Puppe (2.v.r.) wurden zum Auftakt verteilt. Unser Foto zeigt (v.l.): Thomas Enns (Sänger Koenige & Priester), Michael Hänsch (Geschäftsführer), Frank Heidkamp (kommissarischer Stadtdechant) und Andreas Hochheuser (Maxhaus). Foto: Sabine Polster
Die Katholische Kirche in Düsseldorf hat am Donnerstag den Startschuss zu der stadtweiten Kampagne #himmelsleuchten gegeben. Rund 4000 Düsseldorfer Christen feierten im Anschluss an die Fronleichnamsprozession ein Fest der Begegnung auf der gut gefüllen Reuterkaserne.

In den kommenden 7 Monaten wollen die Gemeinden durch exponierte Veranstaltungen, überraschende Begegnungsflächen, Glaubensangebote und Kircheninszenierungen den Kontakt zu ihren Düsseldorfer Nachbarn aufnehmen und dazu ermutigen, Gott in der Welt nachzuspüren. Die Kampagne will „auf Menschen zuzugehen, die sich für den christlichen Glauben interessieren, aber auch auf diejenigen, die bisher religiös unmusikalisch sind oder aus ganz unterschiedlichen Gründen Glaube und Kirche aus ihrem Leben verdrängt haben.“, heißt es in einer Stellungnahme des Trägerkreises.

Die Aktionen reichen von mobilen „Ansprechbänken“, die zum offenen Gespräch über die Kirche und den eigenen Glauben einladen, über Straßentheater-Installationen bis zum gemeinsamen Blick in den Himmel über dem Benrather Schlosspark.

Den Kampagnensong „Der Himmel leuchtet“ steuerte die Band „Könige und Priester“ bei. Nachdem er offiziell im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung vorgestellt wurde, soll der Song heute (21.06.19) über die gängigen Streaming-Plattformen und Sozialen Netzwerke bekannt gemacht werden. Der Song ist gleichzeitig die erste Single aus ihrem dritten Album, das am 11.Oktober erscheint.

Weitere Informationen zur Kampagne: www.himmelsleuchten-duesseldorf.de