Birkenau KZ Holocaust Pixabay
KZ Birkenau (Foto: Pixabay)
Werbung

Anlässlich des Internationalen Holocaustgedenktages strahlt der Deutsche Zweig der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ) am morgigen Mittwoch (27. Januar) um 19 Uhr in seinem YouTube-Kanal einen Online-Gedenkgottesdienst aus. Dieser steht unter dem Motto „Erinnern für die Zukunft“. Ehrengast ist die 92-jährige Holocaustüberlebende Ruth Michel-Rosenstock. „Ich bin es Gott schuldig, meine Geschichte zu erzählen“, sagt sie.

Der Gottesdienst wurde vorab unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart gefeiert und aufgezeichnet. Weitere Gäste sind , Vorstandsmitglied der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs, und Shaya Ben Yehuda, Direktor der „International Relations Devision“ in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem (Jerusalem).

„Auch in Pandemiezeiten ist es unerlässlich, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten und gemeinsam der Opfer und Überlebenden des Holocaust zu gedenken“, betont Gottfried Bühler, Erster Vorsitzender der ICEJ-Deutschland. „Dem wachsenden Antisemitismus auch in unserem Land setzen wir ein öffentliches Zeichen der Solidarität mit dem jüdischen Volk und mit Israel entgegen.“

Werbung

Die Ausstrahlung beginnt mit einer Kranzniederlegung an der Stuttgarter Synagoge und Bildern der Lichtinstallation „Davidstern“ am Holocaust-Mahnmal. Im Anschluss wird der Gedenkgottesdienst gezeigt.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein