Jeannette Mokosch: „Blühende Worte für dich“

0

Das Vorwort zu diesem Buch ist überschrieben mit dem Vers: „Gott heilt, die zerbrochenen Herzens sind“. Die Autorin ergänzt: „Wenn eine Aussage auf mich zutrifft, dann diese.“ Sie erinnert mit diesem Bildband daran, dass Gott auch aus Scherben Wiederherstellung schenken kann. Zu ganz unterschiedlichen Themen wie Ausruhen, Hingabe, Zufriedenheit und Ruhe im Sturm gibt Jeannette Mokosch Anteil an ihren Erfahrungen und lenkt dabei auch den Blick auf ausgewählte Bibelverse. Ihr ist es wichtig, Hoffnung und Zuversicht, die sie selbst erfahren hat, weiterzugeben und Mut zu machen, sich auf Gottes Wahrheiten und seine Veränderung einzulassen.

Dieser Bildband ist kein überbordender bunter Blumengarten. Gerade der Aspekt des Vertrocknetseins findet seinen Ausdruck in den Arrangements, die auf verwittertem Holz mit getrockneten Blumen angerichtet sind. Zart und zurückhaltend begegnen uns sowohl die Texte als auch die Gestaltung jeder Doppelseite mit Blüten, Gräsern und Samenkapseln, mal wie hingestreut, mal liebevoll geordnet und mit kunstfertiger Kalligrafie ergänzt. Nur hier und da wagt sich etwas Farbe in Form von zartrosa Rosenblüten oder einer gelben Strohblume ins Bild.

Mir hat dieses Buch mit seinen zarten und liebevollen Botschaften und Blumenbildern ausgesprochen gut gefallen. Gerade diese zurückhaltende Art vermittelt mir den Eindruck, dass auf eine wohlwollende Weise eingeladen und nicht mit Gewalt überzeugt werden will. Dieser Bildband wirkt einfach authentisch – ein beredtes Zeugnis, wie Gott aus Zerbrochenheit Heilung und Schönheit geschaffen hat.

Werbung

Von Ingrid Bendel

Verlag: SCM
ISBN: 978-3-7893-9847-6
Seitenzahl: 64
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein