Jennie Allen: „Mach doch, was du liebst“

0

Dieses Buch wendet sich an Frauen, die sich mehr in ihrem Leben wünschen und auf der Suche nach ihrer Berufung sind. Jennie Allen schreibt offen und ehrlich über ihre eigene Erfahrung mit diesem Thema. Man spürt ihr die Leidenschaft an, wenn sie die Leser Schritt für Schritt durch die Kapitel führt, um auch sie ihre Berufung erkennen zu lassen. Dazu nutzt sie das Bild der Lebensfäden, die sich entwirren und zu etwas Neuem zusammenweben – möglicherweise zu etwas Großem.

Unsere Gaben, unser erfahrenes Leid, Orte, Menschen, und die Not, die wir um uns herum sehen und die uns nicht kalt lässt, sind die Lebensfäden, die zusammengebunden werden sollen, damit sie zu einem einzigartigen Beitrag für eine Welt in großer Not werden. Pate steht dabei die Geschichte Josefs aus der Bibel. Nach den Kapiteln finden sich persönliche Fragen an den Leser zum jeweiligen Thema. Die Antworten dürfen in ein Notizbuch geschrieben werden, um sie zum Schluss zusammenzuführen und im Großen und Ganzen die eigene Berufung zu entdecken. Doch leider ist man selbst manchmal auch dann noch blind, wenn man seine Lebensfäden schön ausgebreitet auf einem Blatt Papier aufgeschrieben sieht. Deshalb rät die Autorin, auch andere Personen wie zum Beispiel Freunde oder Verwandte zurate zu ziehen, die vielleicht mit mehr Klarheit Verbindungen ziehen können.

Ein weiterer Aspekt, den Allen nicht auslässt, sind die Dinge und Umstände, die uns zurückhalten: Was hindert uns überhaupt daran, von unserer Berufung zu träumen? Woher weiß ich, dass das von Gott kommt und nicht aus mir selbst? Und wenn wir unseren Traum kennen, was hindert uns, loszugehen und ihn umzusetzen? Die Autorin macht Mut, uns nicht hinter Ausreden und Hindernissen zu verstecken, sondern im Vertrauen auf Gott loszugehen, auch wenn wir selbst keinen Plan erkennen können und der Weg steinig ist.

Werbung

Von J. Henle

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien GmbH
ISBN: 978-3-9573462-6-1
Seitenzahl: 256
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein