Jennifer Marshall Bleakley: „Joey“

0

Jennifer Marshall Beakley kam in ihrer beratenden Tätigkeit mit Hope Reins in Berührung, einer Ranch, die sich missbrauchten, emotional verwundeten oder unerwünschten Kindern widmet. In dem Buch erzählt sie die Geschichte von Joey, einem Pferd, das dort eingesetzt wird.

Der erste Impuls für Hope Reins kam der Gründerin Kim Tschirret bei der Lektüre eines Buchs über eine Organisation, die seelisch verwundete Kinder und gerettete Pferde zu­sammenbringt. Sie war fasziniert von dem Konzept. In einem Pferd, das Schmerz oder Misshandlung erlebt hat, erkennen see­lisch verletzte Kinder nicht nur Teile ihrer eige­nen Geschichte. Sie ler­nen auch sich selbst besser kennen und erleben Heilung, wäh­rend sie bei der Pflege helfen. Gott öffnete Türen – und so setzte auch Kim diese Idee um. Zwei Pferde, Speckles und Joey, holte sie zu ihrer Ranch, in der Hoffnung, sie als Therapiepferde einsetzen zu können.

Blindes Vertrauen

Joey wurde aufgrund von Missbrauch und Ver­nachlässigung durch einen Vorbesitzer blind. Für ihn beginnt auf der Ranch ein langes Training, um ihn darauf vorzubereiten, den Kindern zu helfen. Durch sein blindes Vertrauen berührt er Kinder und Er­wachsene gleicher­maßen und bringt Menschen bei, was es bedeu­tet, von gan­zem Herzen zu vertrauen. Bei Joey handelt sich um ein er­staunliches und manchmal menschenähnliches Pferd, das Emotionen spüren kann. Das Buch er­innert daran, dass wir alle Heilung brauchen. Und es ist eine Geschichte dar­über, dass Gott Joey benutzt, um verletzte Menschen zu heilen und wiederherzustel­len.

Werbung

Selbst für Leute, die keine Pferdefreunde sind, sind es bewegende Ausführun­gen. Sie schenken uns nicht nur Einblick in das Leben der Pferde, sondern auch derjenigen, die freiwillig mit den Pferden und Kindern arbeiten. Dieses Buch ist inspirierend, spannend und liebevoll geschrieben und als Ergänzung mit einigen Bildern ausgestattet. Ich kann es wärmstens empfehlen.

Von Ingrid Bendel

Leseprobe (PDF)

Verlag: Gerth Medien GmbH
ISBN: 978-3-9573465-7-5
Seitenzahl: 272
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein