Zwischen Ende August und Ende November feiern Jugendliche und junge Erwachsene europaweit einen Gottesdienstmarathon mit insgesamt rund 1.500 Treffen: Zu „JesusHouse lokal“ laden christliche Jugendgruppen in den kommenden Wochen an etwa 300 Orten in Europa Menschen aus ihrer Umgebung ein.
Werbung

Bei kreativ gestalteten Abendveranstaltungen in Gemeindehäusern, Kirchen oder Jugendtreffs, aber auch in Einkaufszentren, Kinos oder anderen ungewöhnlichen Orten möchten sie Menschen zwischen 16 und 21 Jahren zur Auseinandersetzung mit Lebens- und Glaubensfragen motivieren. An jedem Veranstaltungsort haben die Gruppen ein Programm mit verschiedenen Themenschwerpunkten vorbereitet. Dabei geht es um Fragen wie „Gott – gibt’s den wirklich?“, „Wieso leiden Menschen und warum tut Gott nichts dagegen?“ oder „Was bringt‘s mir, an Gott zu glauben?“. Die Abende werden von den jungen Leuten selbst vorbereitet und durchgeführt.

Damit nach JesusHouse der Kontakt nicht abreißt, gibt es nach dem Event weitere Treffen für die Leute, die Interesse an den Themen gefunden haben. Die Teilnahme an allen JesusHouse-Aktionen ist kostenlos.

Klaus Göttler, Leiter der Missionarischen Arbeit im Jugendverband „Entschieden für Christus“, sagt: „Im Schnitt stellen an einem Ort fünf bis sechs Gemeinden ein Event auf die Beine.“ Damit sei ein wichtiges Anliegen von JesusHouse schon erreicht: „Es geht uns letzten Endes darum die christliche Botschaft zu vermitteln und zu betonen, dass es dabei auf zentrale Aussagen der Bibel ankommt und weniger darauf, was die unterschiedlichen Konfessionen und Denominationen daraus gemacht haben.“, so Göttler.

Werbung

Die meisten der Jugendgruppen, die die lokalen Events anbieten, werden zum Abschluss von JesusHouse im Frühjahr 2011 noch einmal zu einer Themenwoche einladen: Vom 30. März bis 2. April wird per Satellit eine Großveranstaltung aus der Stuttgarter Porsche-Arena an die Übertragungsorte ausgestrahlt. Dabei erwarten die Veranstalter nach den Erfahrungen von JesusHouse 2007 etwa 250.000 Teilnehmer an rund 750 teilnehmenden Übertragungsorten in vielen europäischen Ländern. JesusHouse 2010/2011 ist bereits die dritte derartige Veranstaltung für junge Menschen.